Von Steffen Trunk 0
Wiedersehen mit „Bud“, „Al“ und Co.

„Eine schrecklich nette Familie": Spin-Off ist in Planung

Sollte dieses Gerücht stimmen, sind wir schon voller Vorfreude! Offenbar ist nämlich ein Spin-Off der beliebten 90-Jahre-Kultserie geplant. Wird es tatsächlich ein Wiedersehen mit der coolen Familie aus Chicago geben? Diese Pläne haben die Macher…

„Ein schrecklich nette Familie”

„Ein schrecklich nette Familie”

(© United Archives / imago)

Als Katey Sagal (60) vor wenigen Tagen mit einem Stern auf dem „Walk of Fame“ ausgezeichnet und vom Cast von „Eine schrecklich nette Familie" begleitet wurde, verdichteten sich die Gerüchte: Gibt es etwa bald ein TV-Comeback?

Fortsetzung mit den Kindern von „Bud“

Offenbar will man die Geschichte mit den Kindern von „Al“ und „Peggy“ fortsetzen. „Bud“, das jüngste Kind in der Familie, der von David Faustino (40) gespielt wurde, soll jetzt im Mittelpunkt des Spin Offs stehen. „Bud“ wäre dann schon Familienvater und „Al“ würde als Großvater seine Enkel bespaßen.

„Al“ und „Peggy“ wären dann Großeltern

„Wir werden vielleicht etwas mit David drehen. Ich weiß aber nicht, was das sein wird und ob ich überhaupt darüber sprechen darf“, so Christina Applegate (42), die bei „Eine schreckliche Familie“ die naive „Kelly“ spielte.

Bildergalerie: Die Stars der "Schrecklich netten Familie" früher und heute.

Wir würden uns auf das Spin-Off freuen, doch noch sind es leider nur Gerüchte!

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: