Von Lorena Bollmann 0
„Bo Duke”-Darsteller

„Ein Duke kommt selten allein”: So sieht John Schneider heute aus

Schauspieler John Schneider so sieht er heute aus

Schauspieler John Schneider heute

(© Rick Diamond / Getty Images)

Durch die Serie „Ein Duke kommt selten allein” wurde John Schneider bekannt und seine Karriere ist immer noch in vollem Gange. Privates hält er allerdings erfolgreich unter Verschluss. Der einst quirlige Blondschopf hat sich zu einem richtigen Mann entwickelt.

Mit dem Alter werden die Männer bekanntlich attraktiver. So auch Schauspieler John Schneider (56). In seinen jungen Jahren machte der „Ein Duke kommt selten allein”-Darsteller bereits eine gute Figur. Doch mit seinen kleinen Lachfältchen, die die Jahre mitgebracht haben, wirkt der Amerikaner noch sympathischer.

John Schneider: Von früher bis heute

Zwischen 1979 und 1985 übernahm er die Rolle von „Bo Duke” in der Action-Serie „Ein Duke kommt selten allein”. Auch nach dem Serien-Aus sah man ihn beinahe jedes Jahr in verschiedenen Serien- oder Filmproduktionen. In „Desperate Housewives” konnte man ihn 2010 in drei Folgen in der Rolle des „Richard Watson” bewundern. Zuletzt stand er für die Filme „Runaway Hearts” (2015) und „Exit 14” (2016) vor der Kamera.

Trennung von Privatleben und Karriere

Privat hält sich der 56-Jährige eher bedeckt. Informationen über Familie, Kinder oder Freundinnen kommen nur selten ans Tageslicht. Neben seiner Schauspielkarriere setzt sich John Schneider für verschiedene soziale Projekte ein. Beispielsweise gründete er 1982 zusammen mit Marie Osmond das „Children’s Miracle Network” und 1995 die Firma „FaithWorks Productions”.

Neugierig geworden? Weitere Promis im Früher-Heute-Vergleich findet ihr hier.

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?