Von Lucia-Nicole Zima 0
„Asterix & Obelix – Im Auftrag ihrer Majestät“-Star

Édouard Baer: So sieht „Asterix" im wahren Leben aus

Édouard Baer posiert in Paris

Édouard Baer posiert in Paris

(© Getty Images)

Édouard Baer ist ein bekannter französischer Schauspieler, den viele in der Rolle des „Asterix“ kennen. Im wahren Leben hat der charmante Akteur jedoch nicht viel mit dieser Figur gemeinsam. Er hat weder die charakteristischen blonden Haare des Galliers, noch hat er es nötig, einen Zaubertrank zu trinken, um Höchstleistung zu bringen, denn der Franzose ist von Natur aus ein Multitalent.

Édouard Baer (49) ist schon seit vielen Jahren erfolgreich im Filmbusiness tätig. Die meisten kennen den charmanten Franzosen vor allem als mutigen Blondschopf „Asterix“ aus dem vierten Teil der Comic-Verfilmung „Asterix & Obelix – Im Auftrag ihrer Majestät“ neben Gérard Depardieu (67) als „Obelix". Im wahren Leben ist von der blonden Mähne jedoch nichts zu sehen, dafür hat der Akteur etwas anderes zu bieten – Sein einzigartiges Talent! Der attraktive 49-Jährige ist nicht nur begabt darin, vor der Kamera zu stehen, sondern auch hinter der Kamera macht er eine gute Figur. Neben der Schauspielerei ist er nämlich noch als Drehbuchautor und als Regisseur tätig und feiert damit große Erfolge.

Karrierestart beim Radio

Schon in frühen Jahren war Édouard Baer fest entschlossen, in der Filmbranche Fuß zu fassen und schrieb sich deshalb 1984 an einer privaten Schauspielschule in Paris ein. Es dauerte nicht lange und er startete als Radiomoderator durch und war nebenbei vereinzelt in Filmen wie „Liebe und Lügen“ (1996) oder „Ein Mann in Nöten“ (1998) zu sehen. Ende der Neunziger entwickelte er sich zu einer festen Größe im französischen Fernsehen, was ihm dazu verhalf, dass er pünktlich zur Jahrtausendwende seinen ersten eigens geschriebenen und produzierten Film „La Bostella“ verwirklichen konnte. Ab da gab es kein Bremsen mehr für das Multitalent.

Jurymitglied bei den Filmfestspielen in Cannes

Im Laufe der Jahre war er weiterhin als Schauspieler tätig und sorgte mit Filmen wie „Wie sehr liebst du mich?“ (2005), „Molière“ (2007) oder „Cupcakes“ (2013) für volle Kinosäle. 2002 begeisterte er vor allem die jungen Zuschauer als „Sekretaris" in „Asterix & Obelix - Mission Kleopatra" bevor er 2012, im vierten Teil der Comic-Verfilmung, in die Rolle des „Asterix" schlüpfen durfte. Zuvor verkörperte Christian Clavier (64) die Rolle des „Asterix".

Die Karriere als Regisseur ließ Édouard Baer nicht außer Acht und veröffentlichte zudem die Streifen „Akoibon“ (2005) oder „À la francais“ (2013). Dank seiner vielseitigen Beiträge zur französischen Filmindustrie wurde ihm 2008 und 2009 eine große Ehre zu Teil - Édouard Baer war Jurymitglied bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?