Von Stephanie Neuberger 0
Vor der Verleihung

Echo: Robbie Williams schwärmt von Helene Fischer

Heute Abend findet die "Echo" -Verleihung statt und zahlreiche Künstler kommen für die Preisverleihung nach Berlin. Helene Fischer wird das Event moderieren. Aber bevor sie heute Abend auf der Bühne steht, traf die Sängerin Popstar Robbie Williams. Die beiden verstanden sich blendend.


Heute Abend ist es soweit. Der "Echo" wird verliehen. Als Moderatorin ist Helene Fischer angekündigt, die das erste Mal durch die Preisverleihung führen wird. Neben zahlreichen Nominierten wie Lena Meyer-Landrut oder auch Lana del Rey werden auch zahlreiche Musiker auftreten und für Unterhaltung sorgen. Einen nominierten Künstler traf Helene nun vorab.

Es war niemand Geringeres als Robbie Williams. Die beiden Musiker verstanden sich offenbar auf Anhieb gut und der Sänger zeigte sich von Helene Fischer ganz begeistert. Gegenüber der "Bild" Zeitung schwärmte er: „Sie hat so eine Frische und Herzenswärme. Sehr sexy, diese Lady ...“ Aber die Sympathie war nicht nur einseitig. Auch die Sängerin war vom Treffen angetan und hält Robbie für einen sehr netten Menschen. „Robbie ist ein total sympathischer Typ. Natürlich ist er sehr charmant. Er wirkte sehr ausgeglichen. Das liegt wohl daran, dass er jetzt mit Frau und Kind ein schönes Familienleben hat.“

Das Treffen mit Robbie war sicherlich auch für den Schlagerstar sehr aufregend. Noch aufregender wird es für Helene Fischer heute Abend, wenn sie vor einem Millionen Publikum den "Echo" moderiert. Ein wenig Sorgen macht sie sich schon, wie sie der Zeitung verriet: "Sobald es darum geht, in die Kamera zu sprechen, bin ich nicht so sicher und fühle mich manchmal verloren. In einer Live-Show kann ja alles passieren. Mein Kleid könnte platzen oder ich könnte Texthänger haben.“

Die Show könnt ihr heute Abend ab 20.15 Uhr auf ARD sehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: