Mark 0
Echo 2012

Echo 2012: Jubel bei Helene Fischer, Ina Müller und Andreas Gabalier

Die Verleihung des Echo 2012 hielt absolut, was die Namen versprachen. Es war eine bombastische, nie langweilige Show, bei der am Ende einige Größen der deutschsprachigen Musik jubeln durften. Helene Fischer, Ina Müller und Andreas Gabalier sahnten Preise ab.


Ina Müller hatte bei der gestrigen Echo-Gala in Berlin gleich doppelten Grund zur Freude. Zum Einen moderierte sie zusammen mit Barbara Schöneberger weite Teile der unterhaltsamen Show. Das großartige Duo ließ sich sogar zum medienwirksamen Zungenkuss auf der Bühne hinreissen. Zum anderen gewann Ina Müller aber auch den Echo in der Kategorie "Künstlerin National Rock/Pop".

Die schönsten Bilder von Helene Fischer

Doch am Hellsten strahlte unzweifelhaft Helene Fischer. Die 27-Jährige setzte sich in der Kategorie "Deutschsprachiger Schlager" durch - und zwar gegen namhafte Konkurrenz. Unter anderem waren noch Andrea Berg, Semino Rossi und Udo Jürgens nominiert. Doch Helene Fischer holte sich die Trophäe und krönte damit ihr "phänomenal" erfolgreiches Jahr 2011, in dem sie unter anderem mit "Für einen Tag" ihr erstes Nummer-Eins-Album vorlegte.

Ebenfalls freuen durfte sich Andreas Gabalier. Der "Volks-Rock'n'Roller" gewann den Echo in der Kategorie "Volkstümliche Musik". Der kometenhafte Aufstieg des sympathischen Österreichers erfuhr also ebenfalls eine verdiente Würdigung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: