Milena 0
Nicht unrockbar!

Echo 2012: Das waren die Showacts!

Das war ja ein großes Staraufgebot beim Echo 2012: Von Ina Müller bis zu Katy Perry, alle waren sie dabei, als die Echos, Deutschlands Antwort auf den Grammy, verliehen wurden. Ebenso genoß man sehr sehr vielfältige Bühnenauftritte und spektakuläre Show-acts am gestrigen Abend.


Der Echo schaffte es, die besten regionalen Stars auf eine Bühne zu bringen. Tim Bendzko präsentierte seinen Hit „Nur noch kurz die Welt retten“ der wochenlang im Land als Ohrwurm herumschwirrte in einer neuen Version. Roman Lob stimmte sich schon auf internationales Pubikum und seinen großen Eintritt beim Eurovision Song Contest sein und sang seinen Siegerhit „Standing Still“.

Auch die bereits siebenmal mit dem Echo ausgezeichnete Band „Silbermond“ gab sich die Ehre und kündigte mit der Interpretation ihres Songs „Himmel auf“ die Veröffentlichung des gleichnamigen neuen Albums an.

Alte Hasen des Showgeschäfts waren natürlich auch dabei. Wie etwa Udo Lindenberg, der gleich zwei Preise erhielt und die Echo-Bühne zusammen mit Jan Delay und einer neuen Version seines Klassikers „Reeperbahn“ rockte.

Doch auch Newcomer performten auf der Bühne: Kraftklub wurde mit aller Spannung erwartet, da empfohlen wurde, feuerfeste Kleidung bei dem Auftritt zu tragen. Explosiv war der Auftritt mit dem Lied "Songs für Liam" allemal, doch zum Glück weit genug weg vom Publikum.

Emotional wurde das Ende der Show, Wolfgang Niedecken, BAP-Frontmann, bekam die Trophäe für sein Lebenswerk. Es war der erste große öffentliche Auftritt nach seinem Schlaganfall. Bei der Laudatio von den Toten Hosen standen Niedecken die Tränen in den Augen. Am Ende sangen die Gäste, unter anderem Thomas D. und Clueso, den größten Hit des Kölners: „Verdamp lang her“.

Das Highlight war wohl der gemeinsame Auftritt von Rammstein und Marilyn Manson. Traditionell ist die Echoverleihung ja eine eher poppige Veranstaltung, aber bei „The Beautiful People“ heizten die Skandalrocker ordentlich ein.

Mit internationalen Auftritte glänzte der „Echo“ sowieso: Katy Perry sang ihre neue Singe „Part of me“ und gab damit eine Fernsehpremiere. Wer den Echo verfolgte, durfte auch den wahrscheinlich einzigen Auftritt von Lana Del Ray in Deutschlang genießen. Sie sang ihren Nummer-1-Hit „Video Games“

Bilder von Newcomerin Lana Del Rey


Teilen:
Geh auf die Seite von: