Von Kati Pierson 9
Facebook als Indikator

Duo Carpendale: "Lebe Dein Leben" voller Erfolg

Howard Carpendale (66) und Wayne Carpendale (34) spielten gestern in dem ARD-Film "Lebe Dein Leben" die Hauptrollen und die Zuschauer äußerten sich nach dem Film auf den Facebook -Seiten der beiden Sunnyboys.


Oh weia, da lag unsere Redaktion wohl ziemlich richtig als wir den Film als "beachtliche Leistung" bezeichneten. Der Freitag Abend Film der ARD "Lebe Dein Leben" hatte es wirklich in sich.

Erst einmal war er kurzweilig wie kein anderer. Die zwei Stunden flogen leider nur so dahin. Wie versprochen von Wayne und Howard Carpendale in zahlrichen Interviews war er nicht kitschig, aber trotzdem melancholisch und auch ein wenig herzergreifend. Howard Carpendale stand zwar schon für eine Serie und zwei Filme vor der Kamera, aber er macht es halt nicht jeden Tag und so ist seine Leistung, so authentisch zu spielen noch höher einzuschätzen. Auch die Schmunzler- und Lacherquote ist recht ordentlich. So wandert beim Schauen des Films ein Schmunzeln aufs Gesicht als die beiden sich mit einem Saboteuer schlagen und der Howard richtig austeilt während der Wayne über der Brüstung hängt. Aber auch die Stelle als die Assistentin sagt: "Also mein Vater und mein Bruder streiten sich auch immer so, wenn ich es nicht besser wüsste ..." ist witzig. Hund und Katz schauen sie an, wie vom Blitz getroffen. Sie verstummt und begreift, was los ist.

Die Geschichte des Filmes selber lässt sich schnell zusammenfassen. Finn Sieveking alias Wayne Carpendale ist Geschäftsführer der Sieveking Werft. Er hat die 30% der Geschäftsanteile seines Vaters geerbt. Seine Mutter besitzt weitere 30% und die restlichen 40% gehören anderen Investoren. Zu Beginn des Films hat die Werft höhere Ausgaben als Einnahmen und ist abhängig von einem russischen Reederer, der einen Frachter 3 Monate vor dem Lieferdatum haben möchte. Maria Sieveking sieht, dass ihr Sohn rund um die Uhr arbeitet und keine Freizeit hat. Sie weiß, dass sie an Krebs erkrankt ist und holt den echten Vater Jonathan Clark (Howard Carpendale) nach 30 Jahren aus Amerika. Kurz bachdem sie ihm in Hamburg eröffnet hat, dass Finn sein Sohn ist, stirbt sie bei einem Autounfall.

Finn erfährt bei der Testamentseröffnung, dass Jonathan die 30% der Geschäftsanteile seiner Mutter erbt und ist mehr als aufgebracht darüber. Der verantwortungsbewußte und recht steife Finn muss sich mit dem lockeren Abendteurer und Weltenbummler Jonathan einigen. Das geht jedoch nicht immer ohne hitzige Streitereien ab. Aber zumindest in einem sind Vater und Sohn sich einig, dass die neue Investorin auf keinen Fall die Werft ruinieren darf.

Jonathan rettet erst Finn und zeigt ihm, wem er trauen kann und dann retten beide die Werft vor der neuen und hinterhältigen Investorin. Am Ende erhält der Sohn die schöne Assistentin und die 30% der Firmenanteile des Vaters. Der Vater geht zurück nach Amerika.

Auf den Facebook-Seiten der beiden Hauptdarsteller ist seit gestern Abend die Hölle los. Die Seite des Schlagersängers Carpendale (Lieber Howard Du bist eben einer, auch wenn Du es bei "Lanz" am Donnerstag abgestritten hast) platzt aus allen Nähten. Neben komplimenten, wie toll der Film war, gibt es unzählige Aufforderungen zu weiteren Filmen oder gar einer Serie über die Werft mit den beiden "Seelenverwandten".

Ähnlich sieht es auch auf der Seite des Schauspielers Carpendale aus. Diese hat zwar im Gegensatz zum Vater mit über 21.000 Fans nur kurz über 1.600 Fans, aber auch diese lassen sich nicht lumpen und schreiben was die Tastatur her gibt.

Positives Feedback von allen Seiten. Wer den Film nicht gesehen hat, der kann nicht mitreden. Und mit einem kleinen Schmunzeln im Gesicht, kommt jetzt der Abschlussatz: "Schade, dass er nicht für die Oscars nominiert ist, der würde 'The Artist' aus dem Rennen werfen."


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
GERTY 26. Feb. - 01:53 Uhr

EIN WUNDERBARER FILM MIT SEHR HOHEN EINSCHALTSQUOTEN .
MILLIONEN MENSCHEN WAREN BEGEISTERT:
HOWARD UND WAYNE IHR HABT WAS GROSSES GELEISTET. Gerty aus Luxbg.

Name 25. Feb. - 23:29 Uhr

Mir gefiel der Film super gut und ich hoffe das man die zwei öfter zusammen sieht ....schade das der Film so schnell um war die Zeit verging wie nix
lg Tina

erica 25. Feb. - 19:10 Uhr

ich habe genossen von den film Howard und Wayne können noch ein film machen ich bin seit 30 fan und bleibe das für immer , hatte einen tolle abond danke dafür grüsse aus Belgiën

A.Rinschen 25. Feb. - 18:52 Uhr

Ich freu mich für das ganze Team , aber besonders für Howard und Wayne Carpendale!!!

Jupiter 25. Feb. - 18:37 Uhr

Ich fand den Film sehr stark ,sehr männlich und autentisch. HOWARD hat ,wei ER selbst sagt, seine Rolle sehr Ernst genommen und verkörpert in dieser Rollee sehr selbstsicher. Ich habe mich ertappt wie ich IHN mal nicht als Sänger ,der mir sehr vertraut ist ,zu sehen. Der Film war mit Abstand ,sein Bester ,den er gedreht hat. Kompliment auch an Wayne .Schade, das er so schnell vorbei war.

Lg JUPITER

Bianka Korb 25. Feb. - 17:40 Uhr

Fand den Film klasse,war viel zuschnell vorbei.
Wäre bestimmt als Serie ein Renner.
Gutes Team zusammen
Klasse Howie & Wayne & Louise Bär

Bea 25. Feb. - 16:49 Uhr

Mir gefiel der Film super. Es ist ein richtig schöner Film von euch beiden und ich möchte euch herzlich zu eurem ersten gemeinsamen und voll gelungenen Film gratulieren <3

Karin Speier 25. Feb. - 16:16 Uhr

Ein super schöner Film,der viel zu schnell vorbei war.
Ich würde mir wünschen das eine Serie daraus würde,denn das Thema wäre sicher ausbau fähig

glg Karin Speier

Klaus Waltersdorf 25. Feb. - 16:00 Uhr

super film unterhaltsam,würde mir den noch mal anschauen

04. Dez. - 21:23 Uhr

Nur eingeloggt möglich.