Von Alice Hornef 0
Sie belegte den 6. Platz der ersten Staffel

DSDS: Was wurde aus Nicole Süßmilch?

Sängerin Nicole Süßmilch war eine der Top-10-Kandidaten in den Mottoshows der ersten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2002. Dort schaffte sie es bis auf den sechsten Platz. Doch was hat Nicole Süßmilch nach ihrem Aus bei DSDS gemacht?

Nicole Süßmilch beim deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2005

Nicole Süßmilch beim deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2005

(© Scherf / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Nicole Süßmilch (34) schaffte es 2002/2003 in die Top 10 der Kandidaten der ersten Staffel von DSDS. Gemeinsam mit Teilnehmern wie Daniel Küblböck (29) oder Alexander Klaws (31) kämpfte sie um den Titel „Superstar“, schied allerdings als Sechste aus dem Casting-Format aus.

Drei Jahre später versuchte sie sich mit ihrem Musikerkollegen Marco Matias (39) beim deutschen Vorentscheid für den Eurovision-Song-Contests. Mit dem Song „A Miracle of Love“ wollten die beiden beim Wettbewerb - damals in Kiew - überzeugen. Sie landeten beim Telefonvoting allerdings nur auf dem zweiten Platz und an ihrer Stelle fuhr Nicoles DSDS-Kollegin Gracia Baur (32) zum ESC.

Ihren letzten öffentlichen Auftritt hatte Nicole bei der Teilnahme an der Castingshow „X-Factor“ 2011 auf VOX. Gegenüber „Promiflash“ erzählte sie damals, dass sie nach der Teilnahme beim deutschen Vorentscheid ersteinmal wieder in ihren alten Beruf als Kosmetikerin zurückgekehrt sei, sie aber durch das Castingformat wieder die Lust gepackt habe, Musik zu machen. Aktuell ist nicht bekannt, was die Sängerin momentan macht. Auch DSDS-Finalist Martin Stosch geht inzwischen andere Wege.

Quiz icon
Frage 1 von 12

DSDS Quiz Wie hieß das DSDS-Siegerlied 2015?


Teilen:
Geh auf die Seite von: