Von Milena Schäpers 0
Verantwortungsvoll

DSDS: Was Luca Hänni mit dem Preisgeld gemacht hat

Zu seinem Sieg bei „Deutschland sucht den Superstar“ bekam Luca Hänni ein Preisgeld von einer halben Million. Doch was macht ein 17-Jähriger mit so viel Geld?


500.000 Euro! Das ist eine Menge Geld für einen 17-Jährigen. Soviel bekam Luca Hänni, als er DSDS 2012 gewann. Das „Closer“-Magazin hat nachgefragt, was eigentlich mit dem Geld passiert ist, und Lucas Antwort war: „ Alles weg!“

Ist der Schweizer etwa pleite? Zum Glück fügt Luca noch hinzu: „Nein, das war ein Scherz. Meine Eltern und mein Bruder passen auf das Geld auf. Und wenn ich mir was kaufen will, wird das genau besprochen. Ich habe mir nach dem Sieg ein iPad gekauft.“

So gönnt sich Luca ab und zu mal was und verrät, dass die bisherigen Ausgaben sich größtenteils auf Klamotten beschränkt haben. Also wird das Geld im Moment noch streng bewacht, doch sicher wird es eine größere Geburtstagsfeier zur Volljährigkeit geben.

Luca verrät im Interview auch, dass das Showgeschäft auch seine Macken hat: „Klar habe ich schon die Schattenseiten erfahren und gemerkt, dass nicht alle mein Bestes wollen. Drogen hat mir aber noch niemand angeboten.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: