Von Victoria Heider 0
Kandidaten 2015

DSDS-Vize Menowin Fröhlich zieht in den „Promi Big Brother“-Container

Menowin Fröhlich bei einem seltenen Auftritt im März 2015

Menowin Fröhlich bei einem seltenen Auftritt im März 2015

(© Lumma Foto / imago)

Endlich steht der erste Bewohner von „Promi Big Brother“ 2015 offiziell fest. Menowin Fröhlich, der „Deutschland sucht den Superstar“-Zweite von 2010 will sich 14 Tage lang im TV-Container beweisen.

2010 schaffte es Menowin Fröhlich (27) bei DSDS den zweiten Platz zu belegen und hofft jetzt bei „Promi Big Brother“ 2015 den Sieg zu holen. Es kursierten bereits Gerüchte, dass Party-König Michael Ammer (54) bei der diesjährigen Staffel dabei ist, die Teilnahme von Menowin wurde von Sat.1 nun aber offiziell bestätigt. Menowin möchte die zwei Wochen im Container unter anderem dafür nutzen, sein angeschlagenes Image wieder aufzupolieren.

Menowin Fröhlich will wieder ernst genommen werden

Menowin, der wegen Körperverletzung bereits eine Gefängnisstrafe verbüßte, erklärt gegenüber „Bild“: „Ich sehe das als riesige Chance, den Leuten zu zeigen, wer ich wirklich bin. Mein Image ist immer nur der asoziale Schläger, der gut singen kann. Das hat sich so festgebrannt.“ Seine Siegeschancen schätzt der Sänger dabei ziemlich hoch ein. „Ich habe es drei Jahre im Knast ausgehalten, dann werde ich 14 Tage im TV-Container wohl überleben“, so Menowin zuversichtlich. Mit den Kameras hat Menowin Fröhlich auf jeden Fall kein Problem. „Kameraüberwachung macht mir nicht zu schaffen, solange man mich nicht auf der Toilette filmt“, meint er.

Welche elf weiteren Stars mit Menowin in den „Promi Big Brother“-Container ziehen, erfahren die Fans spätestens beim Start der Show am 14. August.

 
Quiz icon
Frage 1 von 12

DSDS Quiz Wie hieß das DSDS-Siegerlied 2015?