Von Steffen Trunk 0
Im Wandel von 39 Jahren

DSDS: So anders hat Jurorin Marianne Rosenberg früher ausgesehen

Seit DSDS ist Marianne Rosenberg wieder in aller Munde und kann sogar auch die Teenies mit ihrer direkten Art, aber auch wegen ihrer Herzlichkeit begeistern. Seit über 40 Jahren steht die Schlagersängerin mittlerweile auf der Bühne und kann daher als echte Größe im Business sehr wohl über ein DSDS-Talent entscheide. Wir haben in den Archiven gekramt und ein süßes Foto von Marianne Rosenberg aus1975 gefunden.

1975 trat Marianne Rosenberg beim Vorentscheid zum Grand Prix an

1975 trat Marianne Rosenberg beim Vorentscheid zum Grand Prix an

(© Getty Images)

Marianne Rosenberg (59) gewann mit 14 Jahren einen Talentwettbewerb und hat damit einiges mit den aktuellen DSDS-Teilnehmern gemeinsam. Heute Abend im großen Finale zeigen die Kandidaten noch einmal was sie können! Ob Marianne die Final-Songs von Meltem, Aneta und Daniel gefallen werden?

DSDS lässt Marianne Rosenberg bald hinter sich

Doch ihre Zeit bei DSDS war nicht immer einfach. Deshalb stellt Marianne Anforderungen an RTL und Dieter Bohlen. Ob sie im kommenden Jahr wieder Jurorin ist, bleibt abzuwarten. Fakt ist: Sie ist schon Kult.

Marianne ist Kult

„Er gehört zu mir“, ist als Grand-Prix-Evergreen bestens bekannt. 1975 versuchte es die damals 20-Jährige beim Vorentscheid, doch am Ende landete sie nur auf Platz zehn. Stattdessen durfte Joy Flemming mit „Ein Lied kann eine Brücke sein“ nach Schweden fahren und Deutschland vertreten.

Sexy Föhnwelle und ihr legendäres Grand-Prix-Kleid

Genau aus diesem Jahr haben wir nun auch ein Foto von Marianne gefunden. Sie trägt ihr schwarz-rotes Kleid aus dem Vorentscheid und lächelt verzückt in die Kamera. Ihre 70er-Jahre Föhnwelle und die schwarzen Haare wurden zu einem echten Frisuren-Trend der damaligen Zeit. Doch ihre warmen Augen hat Marianne im Laufe der Zeit nie verloren – genauso wenig wie ihr sonniges Gemüt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: