Von Stephanie Neuberger 0
Lisa Wohlgemuth: Neue musikalische Richtung

"DSDS" Lisa Wohlgemuth verliert Plattenvertrag

Bei "Deutschland sucht den Superstar" reichte es für Lisa Wohlgemuth nur für den zweiten Platz. Nach dem Ende der Show muss sich Lisa selbst behaupten und reißt damit auch ein Brücken ab. So soll sie auch den Palttenvertrag verloren haben.


Bei "Deutschland sucht den Superstar" schaffte Lisa Wohlgemuth den zweiten Platz und versucht seitdem ihre Musikkarriere voranzutreiben. Und Lisa möchte es offenbar alleine schaffen und sich von "DSDS" lösen. Wie kürzlich bekannt wurde, möchte Lisa nun deutsche Songs singen und wird auch nicht mit Dieter Bohlen zusammen arbeiten.

Lisa würde es allerdings nicht als "Trennung" vom Poptitan bezeichnen. Zu "Klatsch und Tratsch" sagte die Sängerin: „Es ist ja so, dass die Erstplatzierte Beatrice Egli bei ‚DSDS’ alles bekommt, ein Album, ein Video und alles drumherum. Bei mir war ja gar nicht die Aussicht, das ich ebenfalls einen Song bekomme. Und ich bin nun mal die Zweitplatzierte, deswegen rede ich gar nicht von Trennung, sondern ich mache halt mein eigenes Ding.“

Und ihr "eigenes Ding" zieht Lisa Wohlgemuth durch. So soll sie sich auch von ihrem Plattenlabel "Universal Music" getrennt haben, wie die Internetseite berichtet. Aber Fans müssen sich keine Sorgen machen. Denn Lisa macht weiter Musik. Sie singt jetzt auf deutsch und drehte kürzlich ein Video zu ihrer neuen Single "Ich fliege" in Berlin.

Musikalisch geht es für Lisa Wohlgemuth also durchaus weiter und sie hat offenbar ein neuen Plattenvertrag bekommen. Nun wird Lisa Wohlgemuth mit deutschen Songs durchstarten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: