Von Milena Schäpers 0
Mit Nazan Eckes

DSDS - Intro wurde am GZSZ - Set gedreht

Für Raul Richter ist der Moderationsjob bei DSDS Neuland. Doch der erste Job für die Castingshow war für ihn wie Fahrradfahren. Denn das DSDS-Intro wurde in seinem zweiten Zuhause gedreht: Im GZSZ-Kiez.


Nazan Eckes und Raúl Richter durften beim Dreh des DSDS-Intros in altes Gebiet. Das Intro mit den früheren DSDS-Siegern und dem singenden Moderatorenduo entstand am Außenset der Soap GZSZ. Für Raúl Richter, der durch „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ bekannt wurde, natürlich etwas ganz besonders. RTL durfte sie während des Drehs zum Interview bitten.

Raúl Richter wächst so langsam in seinen Moderationsjob rein, hat aber auch noch kleine Schwierigkeiten. Wie er erklärt, ist für ihn beispielsweise ganz ungewohnt, in die Kamera zu gucken, denn bei GZSZ heißt die Anweisung für die Schauspieler die Kamera mit dem Blick zu meiden.

Der Dreh des coolen Intros zeigt uns einen ganz privaten Einblick in Raúls Alltag. Wie er seinen Fans verspricht, von denen die meisten ihn nur als GZSZ-Figur Dominik kennen: „Diesmal bin ich einfach Raúl.“ Er verrät sogar, dass er für den Moderationsjob sogar ein Coach zur Hilfe nahm und viel trainieren musste.

Raúl Richter freut sich ganz besonders auf die Liveshows. „Wo man nicht mehr schneiden kann, sondern alles was ich sage, wird auch gesendet“, das findet der Schauspieler sehr spannend.


Teilen:
Geh auf die Seite von: