Von Katharina Sammer 0
Dieter Bohlen schickt sie in den Recall

DSDS: Hübsche Russin Sonya Wassermann begeistert Jury mit Rap

DSDS goes Rap? Große Überraschung bei „Deutschland sucht den Superstar“: Eigentlich wollte Kandidatin Sonya Wassermann die Jury mit ihrer Viola überzeugen. Letztendlich konnte die hübsche Russin die Jury um Dieter Bohlen dann aber mit einem harten Rap-Song von Chris Brown begeistern.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am Samstagabend versuchten bei DSDS wieder einige mehr oder weniger begabte Gesangstalente die Jury um Mandy Capristo (24), DJ Antoine (39) und Co. von sich zu überzeugen. Mit dabei war auch die 16-jährige Russin Sonya Wassermann, die mit ihrer Viola vor die Jury trat.

Fiese Kommentare von Dieter

Chefjuror Dieter Bohlen (60) konnte sich einen seiner berüchtigten Kommentare natürlich nicht verkneifen: „Die bläst uns jetzt was auf ihrer Viola vor. Sieht natürlich voll sche*** aus das Instrument.“ Sonya ließ sich davon aber nicht beirren und versuchte, die Jury mit dem Klassiker „Feeling Good“ von Nina Simone überzeugen.

Sie rappte sich in den Recall

Dieter fand den Song allerdings zu langsam und wollte lieber eine schnellere Nummer hören. Und dann geschah etwas, womit niemand gerechnet hätte: Die Berlinern entschied sich für „Look At Me Now“ von Hip Hopper Chris Brown (25) – und rappte, was das Zeug hält. Die Jury war begeistert und schickte die süße Russin einstimmig in die nächste Runde.

Noch mehr aktuelle Promi-News? Dann melde dich für den kostenlosen Promipool-Newsletter an.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 12

DSDS Quiz Wie hieß das DSDS-Siegerlied 2015?