Von Milena Schäpers 0
Elli Erl gewann DSDS 2004

DSDS - Gewinnerin Elli Erl: Was macht sie heute?

Viele DSDS- Staffeln liegen hinter uns und die Übersicht über die Sieger der Castingshows haben wir längst verloren. Doch nicht so Elli Erl, denn sie war die erste Frau, die die Zuschauer überzeugen konnte. Was sie heute macht, verraten wir euch hier.


Beatrice Egli gewann dieses Jahr die Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ und wurde Bohlens Schützling. Doch den Weg der weiblichen Siegerin ebnete eine Andere. Elli Erl (30) heimste den Sieg bereits 2004 ein.

Obwohl Elli Erl 12 Wochen Platz 3 der deutschen Charts mit ihrem Song „This is My Life“ belegte, wurde es kurze Zeit danach sehr still um sie. Der Grund dafür war wohl, dass sie Dieter Bohlens Kompositionen den Rücken kehrte und erklärte, sie wolle ihren eigenen Weg gehen. 2008 gründete die gebürtige Straubingerin sogar ihr eigenes Label, um sich ihre musikalische Unabhängigkeit zu sichern. Auf dem Album „HUMAN.“, das 2009 erschien, waren fast alle Songs von der Musikerin selbstgeschrieben.

Leider konnte sie den kommerziellen Erfolg ihres ersten Albums unter der Leitung von Songwriter Dieter Bohlen nicht mehr übertreffen und geriet so in Vergessenheit in ihrem Heimatland. Nicht so in den USA, dort konnte sie kleine Erfolge feiern und trat auf Festivals auf. Was viele nicht wissen: Neben ihrer fast schon 15-Jahre andauernden Musikkarriere mit ihrer Band „Panta Rei“ schloss Elli ein Studium in Musik & Sport auf Lehramt ab. Heute ist sie hauptberuflich Lehrerin an einer Düsseldorfer Realschule.

Zudem gibt es sogar ein Buch von Elli zu kaufen. Es heißt „Gecastet“ und erzählt von ihren Erfahrungen vor, während und nach ihrem Erfolg bei DSDS.


Teilen:
Geh auf die Seite von: