Von Spi Nxc 0

DSDS: Fernanda läd nach New York


Scheinbar hat der gerade einmal 16 Jahre alte „Deutschland sucht den Superstar“ Kandidat Sebastian Wurth nicht nur einen Schlag bei den weiblichen Teenies. Anscheinend hat auch Jurorin Fernanda Brando ein Auge auf den jungen Sänger geworfen.

Schon in den vorangegangenen Shows von „Deutschland sucht den Superstar“ konnte man deutlich sehen, dass Sebastian bei Fernanda wirklich gut ankommt. Die 27 jährige ließ keinen Zweifel daran, dass sie den jungen Kandidaten nicht nur für seine gesanglichen Fähigkeiten zu schätzen weiß, sondern ihn auch wirklich niedlich findet. Auch ein Date schlug sie schon vor, zwar nur, vielleicht in Anbetracht des Alters von Sebastian, zum Eis essen, aber so eine Schleckerei ist ja schließlich auch niedlich. Jetzt allerdings setzte Fernanda noch einen drauf.

So überzeugte Sebastian einmal mehr in der Show durch seine Performance das Publikum ebenso wie die Jury. Seine Darbietung des Songs von Udo Jürgens, der gemeinsam mit den Sportfreunden Stiller neu aufgelegt wurde, war erstklassig. Mit voller Überzeugung sang der 16 jährige „Ich war noch niemals in New York“. Diese Aussage könnte er möglicherweise bald revidieren. Nach seiner Performance nämlich erweiterte Fernanda Brando ihre Einladung zum Eis essen und fragte: „Sollen wir vielleicht in New York ein Eis essen gehen? Hast du nächste Woche Zeit?“ Wer könnte schon einer solchen Einladung, ausgesprochen von einer Frau wie Fernanda schon widerstehen. Sebastian jedenfalls nicht, denn prompt kam die Antwort: „Für dich immer.“

Eis essen in New York mit Fernanda Brando ist sicherlich auch viel interessanter und verlockender als für die Schule zu büffeln oder sich auf die nächste Show vorzubereiten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: