Von Mark Read 0

DSDS: Diese 5 sind in der ersten Liveshow rausgeflogen!


Es war ein DSDS wie wir es noch nicht kannten. Neues Studio, neue Bühne und neue Effekte. RTL hat sich bei dieser Staffel selbst übertroffen. Eine Bühne mit zwei großen Podesten an den Seiten, deren Dach sich öffnen lässt wie ein Burger und Hintergrundbildschirme so groß wie noch nie.

15 Kandidaten durften am Samstag bei RTL ihren ersten großen Liveauftritt performen und zeigen was sie draufhatten. Und sie hatten eine Menge drauf, so viel steht fest. Ein Top-Auftritt folgte dem anderen. Doch Kritik gab es trotzdem genug für die Kandidaten. So musste zum Beispiel Ardian ordentlich einstecken. Er solle nicht zu überheblich sein und aufpassen, dass er nicht zu hoch pokert. Direkt nach seinem sehr guten Auftritt zeigte RTL ein Video in dem es um einen Streit mit zwei der Kandidatinnen. Er soll sie angeblich unfair behandelt und beleidigt haben. Sarah Engels solle ebenfalls einiges an ihrem Auftreten ändern. Sie solle Selbstbewusstsein nicht mit Selbstverliebtheit verwechseln, ermahnt sie Fernanda Brandao. Und auch Dieter meint, dass ihrer Art und das was sie sagt, bei den Zuschauern sehr schnell arrogant und eingebildet wirken könnte.

Doch irgendeiner muss ja gehen. Und diesmal hatte das nicht die Jury zu entscheiden, sondern das Publikum zuhause. Kurz vor 24 Uhr kam es dann raus, wer gehen musste, und ab sofort ohne DSDS versuchen muss, groß rauszukommen. Felix Hahnsch, Nicole Kandziora, Mike Müller, Awah Corrah und Christopher Schwab bekamen nicht genügend Anrufe von den Zuschauern. Bei Felix ist vielleicht auch die Frage berechtigt, ob nicht sein Outfit doch ein wenig zu riskant war. Das wissen aber allein die Zuschauer. Ab jetzt gibt es nur noch 10 Kandidaten und es beginnen die sogenannten Mottoshows. Mal sehen, wer am Samstag das Feld räumen muss.


Teilen:
Geh auf die Seite von: