Von Milena Schäpers 0
Playback bei DSDS

DSDS 2012: Wie "live" war das Live-Orchester?

Groß angepriesen durften die Kandidaten am vergangen Samstagabend mit einem „Live-Orchester“ auftreten. Jetzt gesteht Kandidat Jesse Ritch: Beim Orchester wurde geschummelt!


Am vergangenen Wochenende durften die verbliebenen vier Kandidaten von DSDS ihr Gesangstalent wieder einmal zum Besten geben. Diesmal mit einem „Live-Orchester“. Doch laut dem „Berliner Kurier“ war alles Playback! „Unter uns gesagt... es war nicht live. Das war natürlich alles so gemacht, dass es wie live klingt. Das Orchester hat dann nur für das TV-Bild an den Instrumenten gesessen. Damit das gut aussieht“, gesteht der angehende Superstar Jesse Ritch. Zu merken war das besonders an dem Auftritt von der herausgewählten Fabienne. Bei Ihrem Song waren Klaviertöne deutlich zu hören, jedoch blieb das Klavier auf dem Fernsehbildschirm unbesetzt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: