Von Mark Read 0

Dschungelcamp wurde evakuiert!


Noch kurz vor dem Start der Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wurden Bedenken laut, die elf prominenten Camper könnten im australischen Dschungel in Gefahr sein. Derzeit werden nämlich weite Teile von Australien von starken Regenfällen mit Überschwemmungen heimgesucht.

Kurz vor dem Start des Dschungelcamps noch betonte eine Sprecherin des Fernsehsenders RTL, bei dem die Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ausgestrahlt wird, der Sender habe das Für und Wider abgewogen und sei zu dem Schluss gekommen, dass den Teilnehmern der Show durch die Wassermassen keine Gefahr drohe. Und das vor dem Hintergrund, dass am selben Tag bereits die nur 80 Kilometer entfernte Stadt Brisbane von den Schlammfluten heimgesucht worden war.

Bisher schienen die Macher der Show mit ihrer Einschätzung auch Recht zu behalten. Außer einigen kleinen Regenschauern hatten die prominenten Dschungelcamper eher ihren Spaß beim Plantschen in dem kleinen Bach, der am Camp entlang fließt. Jetzt allerdings haben die Regenfälle und die Wasser- und Schlammmassen auch das Camp erreicht. Es regnet und gewittert schon seit Stunden, so dass aus dem Badebächlein inzwischen bereits in Fluss geworden ist.

Die Macher der Sendung haben inzwischen auf die Situation reagiert und vorsorglich das Dschungelcamp evakuiert. „Die sitzen im Häuschen, wo sich das Dschungeltelefon befindet“, berichtete eine RTL-Reporterin vor Ort.

Auch der Sender RTL räumt inzwischen ein, dass die Fortsetzung der Show unter Umständen ein zu hohes Risiko darstellen könnte. „Wenn es weiter so regnet, dann müssen die noch eine ganze Weile dort sitzen und dann ist auf jeden Fall das Camp und vermutlich auch die Show in Gefahr.“

Jetzt heißt es als Daumen drücken, dass das Camp in den Fluten versinkt und die Zuschauer schon bald wieder Indira und Jay bei heißen Szenen im beschaulichen Flüsschen am Camp beobachten dürfen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: