Von Kathy Yaruchyk 0
Sophia, Menderes oder Thorsten?

Dschungelcamp-Sieger 2016 : Die Kandidaten im Check

Heute Abend entscheidet sich, wer als Sieger der Jubiläumsstaffel des Dschungelcamps hervorgehen wird. Drei Kandidaten kämpfen aktuell noch um die heißbegehrte Dschungelkrone: Menderes Bagci (31), Sophia Wollersheim (28) und Thorsten Legat (47). Doch wer von ihnen hat die besten Chancen auf den Sieg? Wir machen den Kandidaten-Check:

Thorsten Legat: Wenn man an den Ex-Fußballer denkt, so hat man vermutlich erst einmal seinen verrückten Blick im Sinn. Thorsten ist eine wahre Kämpfernatur, mit einer schlimmen Vergangenheit. Er polarisiert durch den Wechsel zwischen dem harten Kämpfer mit seinem Schlachtruf „Kasalla“ und seiner weichen Seite. Bei den Dschungelprüfungen hat er stets vollen Körpereinsatz gezeigt. Sympathiepunkte konnte er außerdem sammeln, weil er sich als einziger von Beginn an mit Helena Fürst (41) anlegte. Nur einmal wurde er etwas kleinlaut und verlegen: Als er Sophia eine Ansage über die Arbeitsteilung im Dschungelcamp machen wollte, stattdessen aber selbst eine von dem Busenwunder kassierte. Da war er schnell ganz still.

Sophia Wollersheim hat alle überrascht! Vor ihrem Einzug ins Camp war sie vor allem für ihr üppiges XXXL-Dekolleté bekannt. Viele Zuschauer fragten sich, wer ist denn dieses Blondinchen? Sie selbst sagte im Camp: Die Menschen sehen sie und mögen sie gleich nicht. Doch die Frau von Bordellbesitzer Bert Wollersheim (64) hat allen bewiesen, dass sie was auf dem Kasten hat und sogar studiert hat. Mit ihrer ruhigen und positiven Art sorgte sie für friedliche Stimmung im australischen Dschungel und scheute auch nicht vor den schlimmsten Ekelprüfungen zurück. Einziger Minuspunkt: Sophias Lästerattacken.

Menderes Bagci hat im Camp wohl die größte Verwandlung durchgemacht. Von dem schüchternen, ruhigen Außenseiter entwickelte er sich zum wahren Publikumsliebling. Bei den Dschungelprüfungen gab er stets 100 Prozent und bewies zudem, dass er ein kluges Köpfchen ist. Seine höfliche Art begeisterte sogar die sonst so strengen Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Bei DSDS ist er meist gescheitert, doch im Dschungel konnte der dünne Junge, mit der hohen Stimme und der unheilbaren Krankheit, beweisen, was er draufhat. Plus oder Minuspunkt: Menderes hat sich auf gar keine, nicht mal die kleinste, Lästerei eingelassen.

 
Voting

Dschungelkönig oder Dschungelkönigin 2016