Von Steffen Trunk 0
Ihr platzt die Hutschnur!

"Dschungelcamp": Melanie Müller geigt Michael Wendler die Meinung

Dass Michael Wendler schon gleich zur ersten Ekel-Prüfung antreten musste, das passte dem Schlagerkönig nicht so recht. Er fühlte sich würdelos und vorgeführt. Als er wieder ins Camp zu den anderen kam, versank er im Selbstmitleid. Daraufhin explodierte Melanie Müller und ging auf den Wendler los.

Sonja Zietlow (45) ist nach nur einem Tag bereits Fan der drallen Melanie Müller (25), die mit ihrer Meinung nie hinter dem Berg hält. Wer „Der Bachelor“ übersteht, wird das „Dschungelcamp“ mitsamt den giftigen Schlangen und den ekligen Tierchen allemal überleben, dachte sich die 25-Jährige. Wusste sie eigentlich schon vor dem Start, welcher „Promi“ mit ihr in den Dschungel einziehen wird?

Larissa und der Wendler zicken und versinken im Selbstmitleid

Larissa Marolt (21) ging gestern allen auf die Nerven, da sie permanent Aufmerksamkeit brauchte. Daher war es nicht verwunderlich, dass sie zusammen mit Michael Wendler (41) in die erste Dschungelprüfung musste. Doch das Gezicke ging weiter und auch der „Sie liebt den DJ“-Sänger beschwerte sich. Es sei entwürdigend gewesen und er möchte nicht weiter so vorgeführt werden.

Melanie Müller reichte es und stellt Michael zur Rede

Melanie Müller konnte den im Selbstmitleid versinkenden Wendler nicht verstehen und geigte ihm gehörig die Meinung: „Wir wussten doch alle, worauf wir uns einlassen!", argumentiert sie. „Das ist ja nun wirklich Kindergarten, was du hier gerade veranstaltest", schimpfte sie weiter.

Ob die beiden noch Freunde werden? Heute Abend wird es sich zeigen.

So fanden die deutschen Promis die erste Folge des „Dschungelcamps".

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de


Teilen:
Geh auf die Seite von: