Von Julia Bluhm 0
Nachschub für den australischen Dschungel

Dschungelcamp: Fräulein Menke und Hanka Rackwitz angeblich dabei

Fräulein Menke und Hanka Rackwitz sollen im Januar eine Pritsche im australischen Dschungel beziehen

Fräulein Menke und Hanka Rackwitz sollen im Januar eine Pritsche im australischen Dschungel beziehen

(© Agentur Baganz//Horst Galuschka / imago)

Im Januar 2017 startet „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!” in die elfte Runde. Einige Kandidaten für den australischen Dschungel stehen bereits fest, doch noch immer wird über potenzielle Kandidaten spekuliert. Auch Fräulein Menke und Hanka Rackwitz sollen angeblich eine Pritsche im Ekel-Dschungel erhalten.

Jedes Jahr ziehen mutige Stars und Sternchen ins Dschungelcamp und stellen sich bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!” grenzwertigen Ekel-Prüfungen. Im Januar startet die beliebte Fernsehsendung in die elfte Staffel und schon jetzt stehen einige Kandidaten fest.

Doch die Gerüchteküche brodelt weiter. Wie die „Bild” erfahren hat, sollen Neue-Deutsche-Welle-Star Fräulein Menke (56) und Promi-Maklerin Hanka Rackwitz (47) eine Pritsche im australischen Outback beziehen.

Fräulein Menke wurde Anfang der achtziger Jahre mit Songs wie „Hohe Berge” und „Tretboot in Seenot” berühmt. Nachdem die Neue Deutsche Welle abebbte, wurde es auch um die 56-Jährige etwas ruhiger. Doch vielleicht trällert die Sängerin schon bald ein paar ihrer Liedchen im Dschungel.

Hanka ist den meisten als quirlige Immobilienmaklerin aus „mieten, kaufen, wohnen” bekannt. Die 47-Jährige kennt sich bereits aus mit ständiger Beobachtung. Hanka war in der zweiten Staffel Bewohnerin bei „Big Brother” und wird eventuell schon bald Kandidatin im Ekel-Dschungel.

Quiz icon
Frage 1 von 14

Dschungelcamp Quiz Von welchem Kandidat ist „Kasalla“ das Lieblingswort?