Von Maria Anderl 0
Jetzt ist es vorbei

"Dschungelcamp"-Finale: Rekordquoten für RTL

Nun ist es vorbei: Nachdem die Zuschauer ganze 16 Tage von den Geschehnissen im "Dschungelcamp" unterhalten wurden, lief gestern Abend das Finale. Wieder einmal gelang es RTL, Traumquoten zu erreichen und den bisherigen Staffelrekord zu brechen.

Nun ist das "Dschungelcamp" vorbei und viele fragen sich, wie sie ab jetzt ohne Melanie Müller. Larissa und Co. ihre Abende verbringen werden. Zum Finale, dass gestern Abend auf RTL lief, erreichte die Sendung wieder einmal Traumquoten.

Finale holt Traumquoten

Wie "Quotenmeter" berichtet, wollten 8,60 Millionen Menschen sehen, wem es gelingen würde, sich die Dschungelkrone zu sichern. Insgesamt belief sich der Marktanteil auf 34,9 Prozent. In der Zielgruppe der 14 bis 49 Jährigen verfolgten 4,92 Millionen Leute das Geschehen, was einen Marktanteil von 47,5 Prozent bedeutet.

Zwar gelang es nicht, in Hinblick der Zielgruppe, an den Spitzenwert von 51 Prozent von Folge sechs heranzureichen, doch insgesamt gelang es dem Finale, den bisherigen Staffelrekord zu brechen. Dieser lag bei 8,37 Millionen Zuschauern.

Aktuelle Staffel ist erfolgreichste aller Zeiten

Insgesamt hat es die aktuelle Staffel geschafft, zur erfolgreichsten aller Staffeln aufzusteigen. Durchschnittlich wollten 7,87 Millionen Menschen jeden Abend wissen, was im Dschungel so vor sich geht. Im Durchschnitt lag die Quote bei 44,8 Prozent.

Das Finale hat es jedoch nicht geschafft, den Rekord von 2011 zu brechen. Damals sahen 8,93 Millionen Menschen zu, wie sich Peer Kusmagk (38) die Krone holte.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de


Teilen:
Geh auf die Seite von: