Von Sarah Zuther 0
Überraschende Quoten

Dschungelcamp, DSDS und Co.: Die Top und Flop- Shows des Jahres

Jedes Jahr kürt das Medienmagazin "DWDL“ die größten TV-Tops und Flops des Jahres. Darunter sind Shows, deutsche Serien und US-Importe. Bei einigen TV-Produktionen wie beispielsweise "Fashion Hero“ hätte man mehr Erfolg bei den Zuschauern erwartet, doch die Show floppte! Hier die fünf Top und Flop-Shows des Jahres 2013 im Überblick:

Mit 4,3 Millionen Zuschauern und somit einen Zuwachs von plus 12 % katapultierte sich das "Dschungelcamp“ auf Platz eins der Top-Shows des Jahres 2013! Der sympathische Joey Heindle (20) wurde zum jüngsten Dschungelkönig aller Zeiten gekürt und freute sich wahnsinnig über seinen Sieg.

Bohlens Show unter den Top-TV-Produktionen

"Das Supertalent“ mit Guido Maria Kretschmer (48), Lena Gercke (25), Dieter Bohlen (59) und Bruce Darnell (56) war genauso erfolgreich wie im Jahr zuvor und erreicht mit 2,7 Millionen Zuschauern einen verdienten Platz zwei. "DSDS“ hat es diesmal nur auf Platz drei geschafft und verlor ca. 21% an Einschaltquoten!

Jauch und Gottschalk gaben alles

Die neue TV-Show "Die 2 – Jauch gegen Gottschalk“ mit Günther Jauch (57) und Thomas Gottschalk (63) landet ganz knapp hinter "DSDS“ auf Platz vier der Top-Shows des Jahres.

Platz fünf für "The Voice"

"The Voice of Germany“ mit Nena (53), Samu Haber (37) & Co. ergattert sich noch Platz fünf mit 2,3 Millionen Zuschauern. 13 % weniger als im Jahr zuvor. Das Finale findet am Freitag, den 20. Dezember statt!

"Fashion Hero" floppte

Doch es gab auch weniger erfolgreiche Shows: Die TV-Flops des Jahres 2013 haben so mach einen Zuschauer zum Gähnen gebracht. Das TV-Comeback von Supermodel Claudia Schiffer (43) sollte mit "Fashion Hero“ eigentlich ein Mega-Erfolg werden. Doch nachdem die Sendezeit verkürzt und die Show in den späten Abend verbannt wurde, erreichte "Fashion Hero“ am Ende "DWDL“ zufolge nur noch 720.000 Zuschauer.

Keiner möchte den C-Promis beim streiten zusehen

Auch die Reality-Shows "Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika“ und "Reality Queens auf Safari" interessierten nur wenige Zuschauer. "Reality Queens auf Safari“,mit C-Promis wie Nacktmodel Micalea Schäfer (30), wurde wegen unterirdischer Quoten wieder abgesetzt.

Auch US-Importe waren weniger erfolgreich, als gedacht

US-Importe wie "Borgia“ und "Dallas“ floppten ebenfalls. Die Quoten waren schlechter als erwartet und somit verbannte RTL die zweite Staffel "Dallas“ zum Schwesternsender Super RTL. Das ZDF verbannte das TV-Epos "Borgia“ in den späten Abend.


Teilen:
Geh auf die Seite von: