Von Anita Lienerth 0
Böse Facebook-Kommentare für das „Playboy“-Model

„Dschungelcamp“: Angelina Heger macht sich durch Mesut-Özil-Vergleich unbeliebt

Angelina Heger hat sich ihre Zeit im Dschungelcamp wahrscheinlich anders vorgestellt. Sie isst kaum etwas, vermisst ihren Freund Chrissi - und obendrein macht sie sich bei ihren Facebook-Fans gerade sehr unbeliebt: Insbesondere durch ihren Facebook-Fan-Vergleich mit Mesut Özil hat Angelina ihre Anhänger ziemlich wütend gemacht.

Angelina Heger (22) ist das Küken der diesjährigen „Dschungelcamp“-Staffel und dies merkt man ihr derzeit definitiv an. Mittlerweile spielt die ehemalige „Der Bachelor“-Kandidatin mit dem Gedanken, freiwillig auszusteigen. Am Dschungeltelefon hat sie bereits nachgefragt, wie lange sie im Camp bleiben muss, um ihre volle Gage zu erhalten!

Falsche Selbsteinschätzung

Angelina Heger ist nun im „Dschungelcamp“ in ein riesiges Fettnäpfchen getreten: Sie glaubt, dass sie mittlerweile schon rund eine Million Fans auf Facebook hätte. Dies sei ihrer Meinung nach eine große Leistung, immerhin habe ja Nationalspieler Mesut Özil (26) „...vielleicht so zwei Millionen.“

Jedoch hat sich Angelina da etwas verschätzt, denn während sie nur rund 800.000 Fans vorweisen kann, hat Mesut Özil um die 27 Millionen Fans, die ihn unterstützen.

Fans stinksauer

Diese Aussage hat ihre Facebook-Fans sichtlich wütend gemacht. Auf ihrem Profil lassen sich diese nun über Angelina Heger aus. Dabei sind Kommentare wie „Angelina was ist los mit dir? Sehr unsympathisch!“, „Total peinlich“ oder „Einfach nur niveaulos“ nur wenige von vielen negativen Aussagen auf ihrer Facebook-Pinnwand.

Mit ihrem Verhalten im „Dschungelcamp“ macht sich Angelina derzeit wohl keine Fans...

Seht hier die heißen Fotos von Angelina Hegers „Playboy“-Shooting!

Noch mehr aktuelle Promi-News? Dann melde dich für den kostenlosen Promipool-Newsletter an.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 8

Angelina Heger Quiz Aus welchem TV-Format kennt man Angelina?