Von Andrea Hornsteiner 0
Nico Schwanz behauptet:

Dschungelcamp 2013: Unerotisch wie nie zuvor?

Aktuell werden schwere Vorwürfe gegen das Dschungelcamp laut. Denn ein ehemaliger Teilnehmer behauptet nun: "Es war das unerotischste Camp, das es jemals gab!" Dabei handelt es sich um keinen anderen als um das Männer-Model Nico Schwanz. Tatsächlich fehlte im australischen Dschungel die Liebe...


Der 35-Jährige war selbst in der vierten Staffel des Dschungelcamps dabei. Doch nun erhebt Nico Schwanz schwere Vorwürfe gegen das Dschungelcamp.

Denn das Model ist regelrecht enttäuscht von der diesjährigen Staffel. "Vom Camp hätte ich mehr erwartet: Es war nicht so sexy, total flach, es hat vieles gefehlt, obwohl viele Zuschauer eingeschaltet haben. Es war das unerotischste Camp, das es jemals gab", so das niederschmetternde Fazit, das Nico Schwanz gegenüber "Promiflash" machte.

Auch die Dschungelprüfungen sollen dieses Jahr so gar nicht nach seinem Geschmack gewesen sein: "Ich finde immer die Essensprüfungen am schlimmsten, weil es einfach eklig ist, was man da essen muss. Dieses Jahr und auch davor das Jahr, kam es mir so vor, als ob die Prüfungen viel leichter waren. Die Tauchprüfung, die Patrick Nuo machen musste, da die Sterne zu holen, das ist eigentlich total leicht und auch auf dem Flugzeug da reinzugreifen, das war schon sehr leicht gehalten. Auch bei den Essensprüfungen waren sie nicht mehr so streng wie bei uns. Wenn man da gebrochen hat, dann sind alle Sterne weg gewesen und jetzt war es so, dass nur ein Stern verloren war. Das fand ich sehr sehr schade. Das war eher ein Kikifax-Camp als ein Dschungelcamp."

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.


Teilen:
Geh auf die Seite von: