Von Mark Read 0

"Drombuschs"-Star Witta Pohl ist tot


Als resolute Familienmutter Vera Drombusch spielte sie sich in die Herzen unzähliger deutscher TV-Zuschauer, nun verlor Witta Pohl ihren letzten großen Kampf. Am heutigen Dienstag um 9.45 starb die 73-Jährige in einer Hamburger Klinik an Blutkrebs

Große Trauer bei der "Drombuschs"-Fangemeinde. Witta Pohl hat es nicht geschafft, den Krebs zu besiegen. Nach zwei Monaten in stationärer Behandlung verstarb die beliebte Schauspielerin in Hamburg. Von 1983 bis 1994 spielte sie in der Serie "Unsere Drombuschs" Familienmutter Vera, die sich resolut gegen die Tücken des Alltags behauptete.

Anfang Februar brach die 73-Jährige im Hof ihres Hauses in Hamburg zusammen, nachdem sie schon zuvor über Erschöpfung und Unwohlsein geklagt hatte. Im Krankenhaus die erschütternde Diagnose: Blutkrebs! Die Ärzte versuchten alles, doch die Chemotherapie schlug bei Pohl nicht an. Nach zwei Monaten auf der Intensivstation starb sie am heutigen Dienstag.

Bis zuletzt an ihrer Seite waren unter anderem Pohls Kinder Stefanie und Florian, Zwillinge, die aus ihrer Ehe mit "Tatort"-Schauspieler Charles Brauer hervorgingen. Nach dem traurigen Ableben ihrer Mutter veröffentlichten die Kinder eine gemeinsame Presseerklärung, in der es unter anderem hieß:

"Die Ärzte haben unserem Wunsch entsprochen und alles getan, damit unsere Mutter zu keiner Zeit Schmerzen hatte und nicht leiden musste. Wir sind unendlich traurig und empfinden tiefen Schmerz. In unserem Leben wird sie eine große Lücke hinterlassen“

Auch im Leben unzähliger Fans klafft nun eine Lücke. Promipool.de spricht den Angehörigen Witta Pohls tiefempfundenes Beileid aus.


Teilen:
Geh auf die Seite von: