Von Milena Schäpers 0
Noch eine Lüge?

Droht Lindsay Lohan wegen Falschaussage Gefängnis?

Nach Lindsay Lohans Autoanfall mit einem Lastwagen kommen nun noch mehr pikante Details ans Licht. Lindsay hat die Polizei offensichtlich belogen und scheint schon mit einem Fuß im Knast zu stehen!


Der LWK-Fahrer, der mit Lindsay Lohan in ein Autounfall verwickelt war, bezichtigt sie der Bestechung und der Schuld an dem Unfall. Lindsay Lohan streitet bis jetzt alles ab und behauptet, die Bremsen haben nicht funktioniert und sowieso habe der Lastwagen ihr den Weg abgeschnitten.

Nun scheint es so zu sein, dass es LiLo nicht so ernst mit der Wahrheit nimmt. Das „TMZ“-Portal berichtete, dass die Schauspielerin neben den bereits genannten Behauptungen die Polizei noch offensichtlich begelogen habe. Sie behauptete nämlich angeblich, ihr Assistent hätte den Wagen gefahren.

Dumm nur, dass der Assistent eine andere Aussage machte. Er hielt an der Geschichte fest, dass Lindsay am Steuer des Unfallwagens saß.

Das könnte großen Ärger für Lohan bedeuten, denn diese ist wegen eines Diebstahls immer noch auf Bewährung. TMZ berichtet weiter, dass die Polizisten die Falschaussage in ihren Report aufgenommen haben. Die Konsequenz: Der 25-Jährigen könnte nun eine Gefängnisstrafe in gleich zwei Fällen drohen.

Zurzeit dreht Lindsay Lohan „Liz & Dick“ und spielt die Rolle der Liz Taylor, die ihr eigentlich ein Comeback von der Skandalnudel zurück zur Schauspielerin bescheren sollte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: