Von Nils Reschke 0
Joeys Mama weiß von nichts

Drogenproblem und Suizidversuch: Hat Joey Heindle etwa geflunkert?

Jeden Tag sitzt Joeys Mama vor dem Fernseher und drückt dem Sohnemann die Daumen. Nur bei einigen seiner Geschichten, die Joey Heindle im Camp erzählt, muss sie dann doch stutzen.


Langsam, aber sicher geht es beim Dschungelcamp 2013 der Zielgeraden entgegen. Joey Heindle hat sich dabei als Geheimtipp herauskristallisiert, der Drag Queen Olivia Jones die Krone als Dschungel-Königin noch zu entreißen. Es gelang dem 19-Jährigen vor allem durch seine offene, ehrliche und manchmal eben auch sehr naive Art und Weise, die Dinge im Dschungel zu kommentieren. Doch entspricht das, was uns Joey da in seinen Beichten berichtete, wirklich auch immer den Tatsachen? In einem Gespräch mit der Münchner Abendzeitung jedenfalls bezweifelt das seine Mutter, die dem Sohnemann natürlich jeden Abend vor dem Fernseher die Daumen drückt.

So erzählte Joey beispielsweise den Campbewohnern von seiner Drogensucht, von der die Frau Mama allerdings nichts wissen will: „Joey war immer sehr gesellig. Vielleicht hat er mal was probiert“, meint Monica Heindle-Willuhn, stellt aber auch klar: „Mein Kind war nie drogenabhängig.“ Eine Drogenabhängigkeit würde sie schon sehr wundern, denn ihr Sohn habe ihr immer alles gebeichtet. Er trage sein Herz eben auf der Zunge. Und auch an die Suizidversuche, von denen Joey im Camp seine Mitstreiter zu Tränen rührte, glaubt Monica Heindle-Willuhn nicht so recht: „Ich weiß nichts davon. Woher hätte der Junge mit 14 diese Schlaftabletten bekommen sollen?“

Wenn das alles so gewesen sei und Ärzte ihm hätten den Magen auspumpen müssen, hätte sie das schließlich mitbekommen müssen. Immerhin scheint definitiv zu stimmen, dass Joey sehr unter seinem gewaltbereiten Vater gelitten habe. Seine Mutter hat das Kapitel mit ihrem Ex abgeschlossen. Und Joey habe das alles mit seiner Musik verarbeitet. Trotzdem bleiben seine vermeintlichen Drogenprobleme und der Suizidversuch ein Rätsel. Hat das Dschungelküken also maßlos übertrieben und die eine oder andere Geschichte hübsch ausgeschmückt? Bei seiner letzten Dschungelprüfung jedenfalls bewies er Talent dafür, Ereignisse etwas dramatischer zu beschreiben, als sie sich wirklich abgespielt haben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: