Von Andrea Hornsteiner 0
Aus Glaubensgründen

Drew Barrymore: Sie lässt sich ihre Tattoos entfernen

Drew Barrymore will sich nun tatsächliche ihre gesamten Tätowierungen entfernen lassen. Denn für ihre große Liebe möchte die Schauspielerin zum Judentum übertreten. Und da werden Tätowierungen als "Selbstverletzung" gesehen.


Insgesamt hat Drew Barrymore sechs Tattoos an ihrem Körper. Doch die sollen nun mit schmerzhaften Laser-Behandlungen allesamt entfernt werden.

Die 37-jährige Schauspielerin will ihrem Ehemann Will Kopelman zuliebe zum jüdischen Glauben übertreten. Dafür müssen aber die Tätowierungen weichen. Denn die werden im jüdischen Glauben tatsächlich als "Selbstverletzung" verstanden, da der Körper in den religiösen Schriften als "Leihgabe Gottes" definiert wird.

Jedoch wird eine Bestattung auf einem jüdischen Friedhof keinem Menschen verwehrt, der sie sich auch wünscht. Sollte Drew Barrymore also eines Tages neben ihrem Mann beerdigt werden wollen, müsste sie sich dafür sogar nicht einmal ihre Tattoos entfernen lassen.

Es soll also noch einen anderen Grund geben, warum sich die Schauspielerin ihrer Tattoos entledigen möchte. So verriet nun eine Freundin der 37-Jährigen: "Sie möchte gerne eine stinknormale Mutter sein. Sie wird von Tag zu Tag konservativer. Ich wilde Zeit ist eindeutig vorbei."

Außerdem scheinen ihr die Tätowierungen mittlerweile auch ein wenig peinlich zu sein...


Teilen:
Geh auf die Seite von: