Von Robert Reinicke 0
Pokal-Triumph

Dreifacher Thomas Müller lässt Rehdener Amateuren keine Chance

Vier Tage vor dem Bundesligastart hat sich der FC Bayern München bereits warmgeschossen. Im DFB-Pokal besiegte das Star-Ensemble von Trainer Pep Guardiola die Viertligisten vom BSV Schwarz-Weiß Rehden locker mit 5:0 - auch dank eines Dreierpacks von Thomas Müller.

Thomas Müller

Thomas Müller

(© getty images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Bereits nach 18 Minuten, als Xherdan Shaqiri zum 1:0 für die Müncher traf, war im Grunde alles klar. Der FC Bayern München, Rekord- wie auch Vorjahres-Sieger im DFB-Pokal, erreichte gestern durch ein müheloses 5:0 souverän die zweite Pokal-Hauptrunde. Allen voran ein mit drei Treffern glänzend aufgelegter Thomas Müller sorgte für einen erkennbaren Klassenunterschied.

Warmschießen für Mönchengladbach

Die Münchner scheinen also nach ihrer gestrigen Pflichtspielpremiere perfekt für den Bundesligastart eingestellt zu sein: Am Freitag treffen sie auf Borussia Mönchengladbach, die ihres Zeichens die Bewährungsprobe DFB-Pokal nicht bestanden haben und schon in der ersten Runde aus dem Wettbewerb ausgeschieden sind. Bayern München ist dagegen heiß - und verfügt dazu über die nötige Lockerheit.

Arjen Robben äußerte sich etwa dem gelungenen Auftakt zum Trotz sogar ein wenig selbstkritisch: "Wir sind noch nicht bei 100 Prozent, aber trotzdem sind wir für die Bundesliga bereit. Am Freitag werden wir da sein." Da kann es der Konkurrenz Angst und Bange werden, sollte der FC Bayern München das neue System von Trainer Pep Guardiola erst einmal voll verinnerlicht haben. Wir freuen uns, dass es endlich los geht...


Teilen:
Geh auf die Seite von: