Von Andrea Hornsteiner 6
"Tagesschau" fiel aus

Drama bei der "Tagesschau": Deshalb fiel die Sendung aus

Gestern morgen passierte das Unglaubliche: Die allseits beliebte "Tagesschau" blieb gestern aus und die Bildschirme schwarz. Denn hinter den Kulissen der Sendung ereignete sich ein Drama.


Die "Tagesschau" gilt mittlerweile als die Sendung der ARD. Seit fast 60 Jahren erscheint sie täglich im Rahmen des "Morgenmagazins" pünktlich um acht Jahr. Doch gstern früh war alles anders als sonst. Denn die "Tagesschau" fiel komplett aus!

So manch einen Zuschauer dürfte das wohl sehr überrascht haben. Doch zunächst wollte sich der Norddeutsche Rundfunk nicht zu dieser Panne äußern. Nun aber wurde eine offizielle Stellungnahme herausgeben. Bei der Panne handle es sich demnach nicht um einen technischen Fehler, wie anfangs gemunkelt wurde.

"Unmittelbar vor der 8-Uhr-Sendung war eine für den Sendeablauf unverzichtbare Mitarbeiterin kollabiert. Dies machte eine ärztliche Erstversorgung im Regieraum von ARD-aktuell in Hamburg erforderlich", heißt es demnach in der Stellungsnahme des NDR.

Das letzte Mal, dass es zu einem Ausfall der Sendung kam, war vor über zehn Jahren: "Damals war an einem Sonntagmorgen ein Verteiler für die öffentliche Stromversorgung in der Nähe des ARD-Aktuell-Studios bei Bauarbeiten beschädigt worden."

Die besagte Mitarbeiterin wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Chefredakteur der ARD Dr. Kai Gniffke ließ verlauten: "Wir wünschen ihr alles Gute."


Teilen:
Geh auf die Seite von: