Von Elisabeth Scheuchenpflug 0
Ellen Pompeo weiß Rat

„Dr. Meredith Grey“ gibt Taylor Swift medizinische Tipps

Auf Instagram veröffentliche Sängerin Taylor Swift vor einigen Tagen ein Foto von einem ziemlich langen Kratzer an ihrem Bein. Ihre Katze Meredith soll für die blutende Wunde verantwortlich sein. Wie gut, dass Ellen Pompeo alias „Dr. Meredith Grey“ dem Pop-Star mit Rat und Tat zur Seite steht.

Taylor Swift bauchfrei

Taylor Swift zeigt sich gerne sexy

(© Getty Images)

Sängerin Taylor Swift (25) scheint mit ihrer Katze Meredith gerade auf Kriegsfuß zu stehen. Vor einigen Tagen verpasste diese Taylor nämlich einen langen Kratzer am Bein, der anschließend zu bluten begann. Auf Instagram postete die Sängerin ein Bild von ihrer Verletzung und scherzte noch ganz lustig: „Tolle Arbeit, Meredith. Ich hab nur versucht dich lieb zu haben und nun schuldest du mir 40 Millionen Dollar.“ Taylors Beine sind nämlich mit der hohen Summe von 40 Millionen Dollar versichert. Kurz darauf veröffentlichte die 25-Jährige außerdem ein Bild von der Wunde, wie es mit einem Pflaster bedeckt ist und hoffentlich bald zu heilen beginnt.

 

GREAT WORK MEREDITH I WAS JUST TRYING TO LOVE YOU AND NOW YOU OWE ME 40 MILLION DOLLARS

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

Ellen hilft aus

Hier kommt nun Ellen Pompeo (45) alias „Dr. Meredith Grey“ ins Spiel, die nicht nur in der Arztserie „Grey's Anatomy“ medizinische Ratschläge erteilt. „@taylorswift das ist komisch, weil meine Namenskollegin diese Verletzung verursacht hat, aber als deine Ärztin rate ich dir, den Kratzer sauber zu halten. Liebe Grüße, die echte Dr. Grey“, schrieb Ellen auf Instagram. Sie scheint sich also auch im echten Leben bestens mit Kratzern und Wunden auszukennen. Taylors Katze ist außerdem nach der beliebten Serienärztin benannt. Schon gewusst? Taylor Swift wird bald Patentante!


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?