Von Lena Gertzen 0
Dank "Mädchen, Mädchen" zum deutschen Star

"Doctor's Diary": So jung sah Diana Amft zu Beginn ihrer Karriere aus

In der Serie "Doctor's Diary" spielte Diana Amft (38) bis 2010 die Rolle der Margarete "Gretchen" Haase. Den beruflichen Durchbruch schaffte die blonde Schauspielerin allerdings bereits mit ihrer Rolle der "Inken" in dem deutschen Film "Mädchen, Mädchen". Wir erinnern euch mit einem witzigen Schnappschuss aus der Vergangenheit, wie süß Diana damals aussah - schmunzeln garantiert!

Diana Amft im Jahr 2001

Diana Amft im Jahr 2001

(© Karo / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Ein kurzer Blick auf das Foto reicht und man weiß, dass es sich bei dem blond gelockten Mädchen um Diana Amft (38) handelt - die goldene Löwenmähne ist bis heute ihr Erkennungsmerkmal. Ihren "Doctor´s Diary"-Kollegen Florian David Fitz (39) hätte man auf einem von ihm kürzlich geposteten Jugendbild kaum erkannt.

Durchbruch im Jahr 2001

Als "Inken" in "Mädchen, Mädchen" lernten wir sie kennen, als "Gretchen" in "Doctor's Diary" lernten wir sie lieben. Die deutsch-österreichische Arztserie lief von 2007 bis 2010 auf RTL, jetzt hat sich der Sender glücklicherweise zu einer Wiederholung der alten Folgen entschieden!

Glücklich verheiratet

Dianas Privatleben hingegen war leider nicht immer ganz so von Erfolg geprägt wie ihre steile Karriere. Mit 18 Jahren war sie zum ersten Mal verheiratet, ließ sich jedoch nach nur drei Monaten wieder scheiden. Auch mit dem US-Regisseur Granz Hemann hielt es nicht für die Ewigkeit – die beiden trennten sich nach neun Jahren Beziehung.

Doch genau wie im Film gilt auch hier das Motto "Ende gut, alles gut", denn seit 2011 ist Diana glücklich mit dem Aufnahmeleiter Arne Regul verheiratet.

Wir wünschen dem sympathischen Lockenkopf auch in Zukunft alles Gute und freuen uns schon auf die heutige Wiederholung von "Doctor’s Diary" um 20.15 Uhr auf RTL.


Teilen:
Geh auf die Seite von: