Von Katharina Sammer 0
Freundin, Familie, Größe

DJ Antoine Sohn, Freundin und Co.: Das müsst über den DSDS-Juror wissen

Mit seinen Partyhits eroberte DJ Antoine die Clubszene. In dem sympathischen Schweizer steckt aber noch so einiges mehr. Wir haben für euch acht spannende Fakten über den DSDS-Juror gesammelt.

DJ Antoine: Acht Fakten über den DSDS-Juror.

DJ Antoine

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Mit Hits wie „Ma Chérie“ oder „St. Tropez“ wurde DJ Antoine (39) zu einem der größten Stars der Partyszene. Wir haben für euch acht spannende Fakten über den DSDS-Juror zusammengefasst:

Mit bürgerlichem Namen heißt der DSDS-Juror natürlich nicht DJ Antoine, sondern Antoine Konrad.Seine Karriere startete der Schweizer als Club-Besitzer: 1995 eröffnete er in Basel das „House Café“. Der Große Durchbruch gelang ihm 2011 mit dem Sommer-Hit „Welcome to St. Tropez", einem Remix des russischen Rappers Timati.

Der 39-Jährige hat einen 14-jährigen Sohn namens Sebastian aus einer früheren Beziehung. Bei Instagram bezeichnete Antoine seinen Spross als das Beste, was ihm je passiert ist. Dieter Bohlen (61) macht nicht selten Späße über die Größe seines Co-Jurors. Tatsächlich überragt DJ Antoine die meisten Menschen um gut einen Kopf: Er ist nämlich stolze 1,95 Meter groß. Sein Sohn kommt übrigens ganz nach ihm und misst schon jetzt 1,80 Meter!

Im Moment genießt der DJ sein Single-Leben. Zuvor war er drei Jahre lang mit dem holländischen Model Stephanie von Arendonk liiert. Sein Geld verdient er nicht nur mit Musik, sondern vertreibt auch seinen eigenen Raumerfrischer „AK1“. Der Duft ist in vier verschiedenen Richtungen erhältlich. Wer hätte das gedacht? Zwar sorgt DJ Antoine mit seiner Musik für ausgelassene Partystimmung und lange Nächte, sich selbst bezeichnet er allerdings als „bünzelig“ – schweizerisch für „spießig“. Außerdem ist er sehr heimatverbunden: Wenn er nicht als DJ oder DSDS-Juror unterwegs ist, verbringt er seine Zeit am liebsten in seinem Heimatort Sissach in der Schweiz.


Teilen:
Geh auf die Seite von: