Von Andrea Hornsteiner 0
Liebt Schönheits-OPs

Dita von Teese würde sich jeder Zeit wieder unters Messer legen

Ihr Körper ist ihr Kapital: Die Burlesque-Tänzerin ist für ihre unglaublich perfekte Figur bekannt. Immerhin zeigt sie die ja auch bei ihren vielen "Fast-Nackt-Auftritte". Doch dass da mehr als nur die Natur geholfen hat, verriet Dita von Teese bereits. Nun erzählt sie, dass sie diesen Schritt niemals bereute, sondern viel mehr es jeder Zeit wieder tun würde.


Die Burlesque-Queen hat definitv ihren perfektionierten Look gefunden. Dafür zerbricht sie sich aber auch die meiste Zeit über ihr Aussehen den Kopf. Nun erzählte Dita von Teese aktuell in einem Interview von ihren Gedanken.

Dass sie seit Langem keine natürliche Schönheit mehr ist, gab sie bereits vor einigen Jahren zu. Und wie sie nun verriet, schließt sie weitere Schönheits-OPs nicht aus: "Ich sage ‘Sag niemals nie’. Ich liebe es, in Magazinen über die neuesten (OP)Möglichkeiten zu lesen."

Über ihr Gesicht mache sich Dita von Teese jedoch noch am wenigsten Sorgen. Denn die guten Gene dafür habe sie da von ihrer Mutter geerbt: "Ich habe eine wirklich jung aussehende Mutter. Sie ist 64 und wird auf Ende 40 geschätzt. Ich bin sehr glücklich, dass Falten nicht wirklich ein Problem für mich darstellen.”

Doch die Burlesque-Tänzerin verriet außerdem: "Ich mache mir mehr Sorgen über das Aussehen meines Hintern und meiner Beine. Wenn sie doch nur fantastische Wahnsinns-Laser erfinden könnten, die den Zustand erhalten, dann bin ich dabei."

"Ich bin ganz einfach eine andere Person. Ich würde um keinen Preis wieder 20 sein wollen. Meiner Meinung nach wäre es nicht so interessant, eine 20-Jährige in einem Martini-Glas herumturnen zu sehen", antwortete Dita von Teese auf die Frage, ob sie die Zeit zurückdrehen wolle.

2009 gab sie ihre Brustvergrößerung erstmals zu, die sie mit jungen 21-Jahren machen ließ. Weitere Operationen folgten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: