Von Kathy Yaruchyk 0
Amanda Bynes abgestürzt

Disney Star Amanda Bynes beschimpft Rihanna: "Du bist hässlich!"

Sie wurde durch diverse "Disney"-Filme weltberühmt und ist heute total abgestürzt. Der einstige Kinderstar, Amanda Bynes, schockiert fast täglich mit verrückten Drogen-Fotos und wirren Twitter-Nachrichten. Nun schrieb sie über ihre ehemalige Freundin Rihanna unter anderem Folgendes: "Du bist so hässlich, wenn du versuchst weiß zu sein."


Was ist nur los mit dem einst gefeierten Kinderstar? Amanda Bynes (27) scheint komplett am Rad zu drehen: Zunächst ließ sie sich die Haare verlängern und blondieren, dann rasierte sie sich die eine Hälfte wieder weg, später folgten zwei Wangenpiercings. Das alles klingt gar nicht so schlimm, doch ihre wirren Twitter-Nachrichten sind mehr als nur besorgniserregend. Immer wieder twittert der ehemalige "Disney"- und "Nickelodeon"-Star kryptische Nachrichten, die schizophrene Züge aufweisen. Meist werden diese kurze Zeit später wieder gelöscht.

Die 27-Jährige behauptet dann, sie hätte so etwas nie geschrieben. In einem Post heißt es sogar, sie sei auf Drogen und Alkohol allergisch. Doch die Fotos, die sie selbst veröffentlicht, sprechen eine ganz andere Wahrheit, ebenso wie die Justiz. Mehrfach wurde sie unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt und behauptet nun, dass dies alles Lügen seien, die Medien und Polizei verstreuen. In einigen Nachrichten heißt es sogar, Polizisten hätten sie sexuell belästigt.

Gestern beschimpfte Amanda dann via Twitter ihre ehemalige Freundin Rihanna (24): "Chris Brown schlug dich, weil du nicht hübsch genug bist. Niemand will dein Liebhaber sein, also sag jedem, dass ich fast meinen neuen Hund Rihanna genannt hätte." Rihanna ließ das nicht auf sich sitzen und konterte: "Das passiert, wenn man die Behandlung abbricht."

Amanda wiederum schrieb Folgendes: "Im Gegensatz zu deinem hässlichen Gesicht, nehme ich keine Drogen! Du brauchst die Behandlung, Hund! Ich habe dein hässliches Gesicht persönlich getroffen! Du bist nicht hübsch und das weißt du auch!"

Ganz schön heftig und das Schlimmste an der ganzen Sache: Heute sind die Nachrichten wieder gelöscht und Amanda, die nun eine Karriere als Rapperin starten möchte, schreibt: "Ich bin ganz sicher, dass Rihanna und ich eines Tages ein gemeinsames Musikvideo drehen werden."

Nun schimpft Amanda gegen ihre Eltern und droht diese zu verklagen: "Sie haben mich gemanagt als sie kein Recht dazu hatten, so zu tun, als würden sie meiner Karriere gut tun oder sie fördern und ich will $ zurück, die ich selbst verdient habe."

Wir hoffen, dass das einst so hübsche und süße Mädchen sehr bald Hilfe bekommt und in eine Klinik eingewiesen wird, bevor noch was Schlimmeres passiert.

So sah Amanda übrigens noch 2011 aus:


Teilen:
Geh auf die Seite von: