Von Kati Pierson 0
Warum Deutsch?

Dirk Michaelis: Die Idee hinter "Welthits auf Deutsch“

Wieso singt man deutsch? Wieso singt Dirk Michaelis deutsch? Und warum wurden diese schönen Welthits ins Deutsche übertrage? Diese Fragen und noch einige mehr beantwortete uns Dirk Michaelis in einem Interview.

München: Draußen gießt es wie aus Kannen. Im Café geht die Sonne auf. "Mr. Uhuuuhuuu“ – Dirk Michaelis lässt sie aufgehen.

Warum deutsch und nicht die Originaltexte?

Erst einmal will ich wissen, warum er überhaupt deutsch singt. „Ich bin ein deutscher Künstler und man kennt mich als deutschsprachigen Künstler“, sagt er und fügt gleich hinzu, wieso er die großen Hits ins Deutsche übertragen hat: „Wir Deutschen neigen dazu, die Musik eher phonetisch zu hören und nicht so sehr auf den Text zu achten. Wenn man diesen dann übersetzt, merkt man erst mal: Oh Gott, was ist denn das für eine platte Nummer.“

Promipool.de: Aber warum singst Du jetzt diese „Welthits“ auch in Deutsch? Du hättest ja auch Deine eigene Englische Interpretation machen können?

Dirk Michaelis:  „Weil ich glaube, dass man die altbekannten Hits dann doch noch mal ganz anders zu Gehör bringen kann, mit teilweise auch sehr anspruchsvollen Texten.“

Wie kam es zu der Idee?

Promipool.de: Da kommen ja sicher nicht Paul McCartney und Sting an und sagen: Sing mal meinen Hit auf Deutsch. Wie kam es überhaupt zu dieser Idee?

Dirk Michaelis: „Die Idee kam eigentlich aus dem Publikum. Irgendwann kam eine E-Mail. Mir schrieb jemand, dass er den ganzen Tag Sting gehört hatte und sich sehr gut vorstellen kann, dass ich das auch singe, aber ich singe ja nur deutsch. Da habe ich eine Weile drüber nachgedacht. Stimmt ich singe deutsch, aber warum eigentlich nicht. Mach doch aus „entweder … oder …“ ein „sowohl … als auch …“. Deswegen singe ich diese Hits auf Deutsch und habe da ein sehr großes Vergnügen dran.“

Ungefragt fügt er dann noch einen ganz persönlichen Grund an.

Dirk Michaelis: „Das ging einher mit der Tatsache, dass da ohnehin eine schwierige Phase war -künstlerisch als auch privat. Mein wichtigster Partner und Freund Thomas Maser ist nach langem Pflegen, Hoffen, Kämpfen und Wünschen an Leukämie gestorben. Da hatte ich nicht das Gefühl, dass mir großartige Sachen einfallen. Nur tieftraurige Songs wollte mich meinem Publikum nicht zumuten.“

Wir finden, dass Dirk Michaels sein Experiment durchaus geglückt ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: