Von Lena Gulder 0
Prinzessin Victoria: Feier abgesagt

Dieses Jahr kein Fest zu Prinzessin Victorias Namenstag

Das schwedische Königshaus ist in Trauer. Am Sonntag verstarb Victorias Großtante Lilian. Deshalb wurden jetzt alle Feiern anlässlich des heutige Namenstages der Kronprinzessin eingestellt.


Eigentlich ist Prinzessin Victorias Namenstag immer ein großes Fest in ihrer protestantischen Heimat Schweden. Die 35-Jährige empfängt an diesem Tag normalerweise zahlreiche Bürger, die als Gratulanten vor ihrem Schloß warten. Es war immer ein willkommener Anlass für einige Stunden die Grenze zwischen Bürger und Adel aufzuheben.

Doch dieses Jahr verläuft alles anders: Die Vorbereitungen und die Feier selbst wurden eingestellt.

Der Grund dafür ist ein Trauerfall im schwedischen Königshaus. Prinzessin Lilian, die Ehefrau von Prinz Bertil, ist am Sonntag im Alter von 97 Jahren verstorben. Sie war Victorias Großtante. Die beiden hatten ein sehr inniges Verhältnis, was den Verlust noch schmerzhafter macht.

Die Kronprinzessin ist in Trauer und findet es unangemessen so kurz nach dem Trauerfall ihren eigenen Namenstag zu feiern.

Deswegen müssen sich die Bürger Schwedens noch gedulden bis zum 14. Juli. An diesem Tag hat Prinzessin Victoria Geburtstag und empfängt alle Gratulanten auf dem Schloss Solliden, das königliche Sommerdomizil auf der Ostseeinsel Öland.


Teilen:
Geh auf die Seite von: