Von Anja Dettner 0
Ex-Drummer der Band

Die Toten Hosen trauern: Wolfgang Rhode (†66) ist verstorben

Wolfgang Rohde ist verstorben

Wolfgang Rohde ist verstorben

(© STAR-Media / imago)

Diese Nachricht schockierte die Musikwelt: Der Ex-Drummer der Band Die Toten Hosen, Wolfgang Rhode, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Seine ehemaligen Kollegen stehen in tiefer Trauer.

Wolfgang Rohde (†66), der ehemalige Drummer der Toten Hosen, ist im Alter von 66 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. Die Düsseldorfer Band postete am Dienstag, den 26. April auf ihrem Facebook-Profil ein Schwarz-Weiß-Bild von Wolfgang und schrieb folgende emotionale Worten dazu: „Wir haben ihn verloren. Gestern Nachmittag ist unser langjähriger Wegbegleiter und Schlagzeuger Wölli nach schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie gestorben. Er war auch für uns ein Familienmitglied und bis zum letzten Tag ein enger guter Freund. Wir werden Dich nie vergessen. Andi, Breiti, Campino, Kuddel, Vom, und alle Mitarbeiter von JKP und KKT". 

Der Musiker, der von 1986 bis 1999 bei den Toten Hosen Schlagzeug spielte, musste nach 13 Jahren wegen starken Rückenbeschwerden aussteigen. Im Jahr 2014 wurde bei Wölli, wie er von allen genannt wurde, Nierenkrebs diagnostiziert. Am 25. April hat der Schlagzeuger den Kampf gegen den Krebs verloren.  

Im Sommer 2015 stand er nochmals mit den Toten Hosen in Leipzig auf der Bühne und sie spielten zusammen den Hit „Steh auf, wenn du am Boden bist“. Der Auftritt sorgte für einen echten Gänsehautmoment und wird den Fans immer in Erinnerung bleiben.  

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?