Von Sabine Podeszwa 0
Sie heißen jetzt "MKS"

Die Sugababes sind unter neuem Namen zurück

Als "MKS" wollen die Original-Sugababes jetzt wieder durchstarten. Ob Mutya Buena, Siobhan Donaghy und Keisha Buchanan es noch drauf haben, zeigen sie mit ihrer neuen Single "Flatline".


Mutya Buena (28), Keisha Buchanan (28) und Siobhan Donaghy (29) sind einst als Originalbesetzung der "Sugababes" zu weltweitem Ruhm gekommen. Während die drei Mädels schon längst nicht mehr in der Band sind, werden die "Sugababes" nichtsdestotrotz mit drei anderen Mitgliedern fortgeführt. Nun wollen die Original-Sugababes laut BILD unter neuem Namen erneut durchstarten. Sie nennen sich jetzt "MKS" (Mutya, Keisha, Siobhan) und drehten gerade in Los Angeles das Video zu ihrer neuen Single "Flatline".

Mit "Flatline" wollen MKS an ihre alten Erfolge als Sugababes anknüpfen. Mit dem Song "Overload" gelang ihnen im Jahr 2000 der Durchbruch. Nach diversen Streitereien stieg Siobhan 2001 aus und wurde durch Ex-Atomic Kitten Heidi Range (30) ersetzt. 2005 stieg Mutya aus. Doch auch hier wurde mit Amelle Berrabah (29) schnell Ersatz gefunden. 2009 wurde schließlich Keisha Buchanan gegen die Musical-Sängerin Jade Ewan (25)  ausgewechselt.

Die Mädels haben sich optisch verändert. Sie sind reifer geworden, sind jedoch nichtsdestotrotz unverkennbar. Ob auch ihre Musik sich verändert hat, wird man in nächster Zeit erkennen. Mit ihren einprägsamen Stimmen haben sie den "Sugababes" schließlich vor vielen Jahren zum Erfolg verholfen. Wir hoffen auf weitere Hits im alten "Sugababes"-Stil.


Teilen:
Geh auf die Seite von: