Von Nils Reschke 0
Wetten, dass..?

Die Suche nach dem Moderator hat ein Ende, aber: Kann´s Lanz?

Nach Frank Elstner, Wolfgang Lippert und natürlich Thomas Gottschalk soll Markus Lanz die beliebte Unterhaltungssendung „Wetten, dass..?“ im ZDF übernehmen. Entpuppt sich die offensichtliche Notlösung sogar als angenehme Überraschung?


Frank Elstner hat die Show, die die Zuschauer aufgrund einer komplizierten Saalwette anfangs noch verwirrte, 1981 erfunden. Thomas Gottschalk hat „Wetten, dass..?“ im ZDF zum Straßenfeger etabliert. Wolfgang Lippert war als netter „Lippi“ von nebenan schlichtweg überfordert. Also hieß es 1994 zum zweiten Mal: Gottschalk, übernehmen sie! Dieses Mal wagt sich Markus Lanz in Tommys Fußstapfen, die in der beliebtesten Unterhaltungsshow der Deutschen nicht selten durch extravagantes Schuhwerk der Showmasters hinterlassen wurden. Lanz kommt was das Outfit betrifft ein wenig elegant-lässiger daher, ohne große Experimente, was die Wahl seiner Kleidung angeht. Aber funktioniert auch das Experiment mit dem Talker der späten Stunde? Oder anders gefragt: Kann´s Lanz?

Helmut Thoma beantwortet diese Frage positiv, wenn auch im Konjunktiv: „Markus Lanz könnte das.“ Der einstige Macher von RTL hatte stets ein Gespür für das, was die Zuschauer sehen wollen. Und dazu gehörte nicht nur seine frivolen Nackedeis bei „Tutti Frutti“. Vielmehr verstand es Thoma, solche Formate so zu besetzen, dass sie zu Volltreffern avancierten. Also glaubt der Österreicher auch an „Wetten, dass..?“ mit Markus Lanz – unter bestimmten Voraussetzungen: „Die Sendung müsste journalistischer ausgerichtet sein“, spielt er auf die große Stärke des Moderators an, die er bei seiner gleichnamigen Talkshow voll aufspielt: „Markus Lanz“, das ist eine stets mehr als unterhaltsame Plauderrunde zu später Stunde, in der sich auch der Gastgeber kontinuierlich weiterentwickelt hat. Doch damit ist es nicht getan: „Das Format müsste radikal verjüngt werden“, behauptet Thoma. Da stellt sich nur die Frage: Seriöser Plausch samt Verjüngungskur – wie kann dieser Spagat gelingen?

Angst davor, lediglich die nationale Größen auf dem berühmtesten Sofa der Republik zu versammeln, muss das ZDF nicht haben. Ab und an begrüßte Markus Lanz nämlich durchaus auch schon Namen mit internationalem Ruf, allen voran Microsofts Macher Bill Gates oder aber US-Schauspieler Kevin Costner. Diese Hürde wird Lanz ebenso meistern, wie den Anspruch, dass es in „Wetten, dass..?“ bisweilen etwas locker-flockiger zugehen sollte. Ernste Themen will niemand am Samstagabend zur Prime Time diskutiert wissen. Hier bewies Lanz in seinem eigenen Talk bereits entsprechende Qualitäten. Ergo: Lanz kann´s! Bleibt also nur die Frage, ob auch das ZDF es noch kann, um seinen neuen „Wetten, dass..?“-Moderator ein Konzept für die Show zu liefern, mit dem sich arbeiten lässt. Denn nur mit Sofa-Gekuschel und -Getuschel ist es beileibe nicht getan...


Teilen:
Geh auf die Seite von: