Von Stephanie Neuberger 0
On Tour

Die Queen und schwangere Kate fahren U-Bahn

Die Queen zeigte sich nun nach ihrer Magen-Darm Erkrankung erstmals wieder der Öffentlichkeit. Zusammen mit ihrem Mann und der schwangeren Kate besuchte die Königin Englands eine U-Bahn Station. Die Untergrundbahn von London feiert 150. Jubiläum.


Königin Elizabeth geht es offenbar wieder gut und sie hat sich von ihrer Magen-Darm Erkrankung völlig erholt. Vor ein paar Wochen wurde die Queen ins Krankenhaus eingeliefert, weil sie an einer Magen-Darm-Grippe litt. Nach ihrer Entlassung aus der Klinik schonte sich das royale Oberhaupt weiter zuhause. Bei einem Termin am 11. März unterschrieb sie zwar ein Dokument, allerdings ließ sie die danach geplante Messe ausfallen.

Jetzt ist die Queen aber wieder fit und besuchte anlässlich des 150. Jubiläums der Londoner U-Bahn eine Station. Als Unterstützung brachte Königin Elizabeth ihren Mann Philip sowie Kate mit. Die schwangere Herzogin bekam bei ihrem Besuch der U-Bahn auch ein kleines Geschenk. Ihr wurde ein Ansteckbutton in den Farben des U-Bahn Logos geschenkt auf dem "Baby on Board" steht. Diesen Button können sich schwangere Frauen anheften, um einen Sitzplatz zu bekommen.

Die Queen ließ sich bei ihrem Besuch alles genau erklären. Die Königin von Großbritannien wird wohl nur wenig Erfahrungen mit der Untergrundbahn haben. Kate dürfte in der Zeit vor der Heirat mit Prinz William sicherlich das eine oder andere mal mit der U-Bahn gefahren sein. Die schwangere Herzogin trug zum Besuch der Station einen blauen Mantel mit schwarzen Details. Die Königin wählte einen hellen Mantel mit farblich abgestimmten Hut.


Teilen:
Geh auf die Seite von: