Von Stephanie Neuberger 1
Die Wahl ist getroffen

Die Oscar-Gewinner 2012 stehen fest

Wer einen Oscar gewinnt, erfahren wir erst am 26. Februar. Die Gewinner stehen allerdings schon heute fest. Alle Juroren mussten ihre Stimmzettel abgeben. Nun wird ausgezählt bis es am Sonntag heißt: "And the Oscar goes to..."


Am Sonntag werden 84. Academy Awards verliehen. Ganz Hollywood putzt sich für dieses Event heraus und einige dürfen die Hoffnung hüten, den begehrten Oscar zu bekommen. Die Wahl, wer den begehrten Preis bekommt, ist mittlerweile gefallen. Das Ergebnis ist aber natürlich bis zum 26. Februar noch streng geheim.

Die knapp 5800 Juroren, die ihre Favoriten wählen durften, mussten ihre Stimmzettel abgeben. Die Academy wird später eingetroffene Stimmen nicht mehr werten. Nun heißt es schnellstmöglich die Wahlen auszuwerten, damit jede Kategorie auch seinen rechtmäßigen Gewinner findet. Diese Arbeit erledigt jetzt die Prüfgesellschaft PricewaterhouseCoopers. Nachdem alle Stimmen ausgezählt werden, wird der Name des Gewinners in einen Umschlag gepackt. Dieser wird selbstverständlich verschlossen direkt zum Kodak Theatre gebracht. Dort wird die Oscarverleihung 2012 stattfinden. Bis der Preis in der jeweiligen Kategorie verliehen wird, bleibt der Umschlag verschlossen. Nur wenige Ausgewählte wissen, wer sich an diesem Abend freuen darf. Die Hollywood Stars, die Nominierten und wir Zuschauer und Filmbegeisterten müssen sich bis zum 26. Februar gedulden.

Lange ist es nicht mehr hin, bis auch die 84. Oscars einen neuen Besitzer gefunden haben. Die deutschen Filmfans können sich Hoffnung auf wenigstens eine goldene Statue machen. Wim Wenders ist mit seinem Dokumentarfilm "Pina" ins Rennen gegangen. Die meisten Nominierungen erhielt der Film "Hugo Cabret" von Martin Scorseses. Aber auch der Stummfilm "The Artist" mit Jean Dujardin, der außerdem als "bester Hauptdarsteller" nominiert ist, hat gute Chancen ebenso wie Steven Spielbergs "Gefährten".


Teilen:
Geh auf die Seite von: