Von Mark Read 0

Die Kardashians: der unfassbare Erfolg einer Luxusfamilie


Die Familie weiß sich zu vermarkten! Die Devise heißt: Einblick in das Familienleben Kardashian gegen Bares!

Die äußerst attraktive Familie Kardashian ist überall präsent - und erzielt damit Millionen von Dollars. Jetzt erklärte Mutter Kardashian, die Managerin Kris Jenner, dem amerikanischen Magazin „The Hollywood Reporter“ den unglaublich großen Erfolg des Kardashian- Klans.

Die Welt staunt über den unglaublichen Ruhm der Kardashians. Die Schönen präsentieren sich in einer Reality-Show in schicken Klamotten, mit teuren Parfüms und natürlich auch durch Aufsehen erregenden Affären. Allen voran die attraktiven Kardashian- Schwester Kim und Co. Nur innerhalb weniger Jahre schafften es Kim Kardashian und ihre Schwestern, sich so lukrativ zu vermarkten, dass sie zwischenzeitlich auf ein Jahreseinkommen von 65 Millionen Dollar kommen. Dem amerikanischen Magazin „The Hollywood Reporter“ gab nun das „gestrenge“ Familienoberhaupt Kris Jenner hierzu ein aktuelles Interview mit einer unglaublich interessanten Frage, die wohl die Öffentlichkeit brennend interessiert: wie konnte es überhaupt soweit kommen?

Aller Anfang war die Reality- Show „Keeping Up with the Kardashians“ Diese startete im Jahr 2006, Es gab eine regelrechte Hysterie um die Kardashian- Familie. Daraus ging vorrangig die 30- jährige schöne Tochter Kim, vorwiegend durch ihre Freundschaft zu Hotelerbin Paris Hilton, hervor. Mehr als diese Freundschaft war anfangs nicht zu verzeichnen.

In der Reality- Show „Keeping Up with the Kardashians“ wurden auch die vier Schwestern von Kim der Öffentlichkeit bekannt. Durch lockere Familien- Gespräche am Kardashian- Tisch sind inzwischen auch ihre vier Schwestern Kourtney, 31, Khloe, 26, Kendall, 15, und Kylie, 13, zu Ruhm gelangt. Sie haben auch schöne Gesichter, durchaus mit einem Wiedererkennungswert.

Angeblich wäre in der Reality- Show nichts gestellt oder geplant: „Wir sind einfach eine Familie mit viel Drama und vielen Problemen und hier ist jeder für jeden da“ erläuterte hierzu die Kardashian- Mutter Kris Jenner. Das Familienoberhaupt managt auch das Familiengeschäft. Die 55- jährige Mutter Kris Jenner glaubt, dass der große Erfolg in der Nähe zum Publikum liege weil zahlreiche Zuschauer sich mit den Problemen ihrer eigenen Familie identifizieren könnten.

Böse und neidische Zungen behaupten jedoch, dass man die Kardashian- Reality- Show nur aus einem Grund sehe - aus Lust am Fremdschämen, wenn sich die schöne Kim und ihre Schwestern beispielsweise mit Mutter Kris über die Penisgröße ihrer Freunde unterhalten. Klar ersichtlich ist natürlich, dass Mutter und Managerin Kris Jenner sich von den Osbournes, mit deren Sendung über ihr Familienleben, inspirieren ließ. Mutter Kardashian hat ein gutes Gespür und wusste genau wie sie den Osbourne- Erfolg auch in anderen Bereichen weiter ausbauen konnte.

Während demnächst die 6. Staffel der Sendung anläuft, haben sich die Kardashian- Schwestern inzwischen durch „Kardashian.Inc“ noch eine weitere lukrative Einnahmequelle erschlossen. Natürlich sind die Eröffnungen ihrer Shops, in denen Fans Klamotten und Düfte der Schwestern kaufen können, auch Teil der Show: „Diese Sendungen sind eine 30-minütige Werbung“, gibt Kardashian- Tochter Khloe offen und ehrlich zu.

Für einen weiteren großen Erfolg hat Mutter Kardashian zudem ihre hübschen Sprösslinge noch angestiftet, sich bei den wichtigsten sozialen Netzwerken einzutragen. Jetzt kann man alle Kardashian- Familienmitglieder bei Twitter und Co erleben. Die schönste Tochter, Kim Kardashian, war im Jahr 2010 auf dem vierten Platz der meist gegoogelten Menschen gekommen- und das weltweit!

Die Kardashian- Mädels machen so gut wie alles! Nur das Angebot eines Sexspielzeugherstellers lehnte Mutter und Managerin Kris Jenner entschieden zurück. Das Ende der Reality-Show „Keeping Up with the Kardashians“ sieht Kris Jenner aber noch lange nicht. Der ganz persönliche Kardashian- Traum: Staffel 26.

Trotzdem erheben sich „leise“ Stimmen, die sagen, dass es jetzt langsam aber sicher reicht! Nur haben die eben, wie auch Ehemann und Olympia-Sieger Bruce Jenner, dem Vermarktungshaushalt von Mutter Kardashian bisher noch nichts Brauchbares entgegen zu setzen!

[polldaddy poll=4589138]


Teilen:
Geh auf die Seite von: