Von Manuela Hans 0
Judith Williams und Co.

„Die Höhle der Löwen“: So hart wird das große Finale

Heute Abend läuft das Finale der zweiten Staffel von „Die Höhle des Löwen“. Dies ist für manche Gründer ihre letzte Chance die Investoren rund um Judith Williams und Jochen Schweizer von sich und ihren Ideen zu überzeugen. Lässt sich der ein oder andere Investor noch von einem Produkt begeistern oder gehen die Kandidaten heute alle leer nach Hause?

Die zweite Staffel von „Die Höhle der Löwen“ endet heute Abend und die Investoren Judith Williams (43), Lencke Steiner (30), Vural Öger (73), Frank Thelen (40) und Jochen Schweizer (58) öffnen ein letztes Mal ihre Tore. Dabei erwarten sie neben guten Geschäftsideen auch vollen Einsatz und das richtige Umgehen mit den Zahlen. Erst wenn das alles stimmt, haben die Gründer eine Chance auf das Geld der Investoren.

Einer dieser Gründer ist Christian Keller (40). Der Geschäftsmann will die Investoren von seinem Business My SCHOKO WORLD überzeugen. Inspiriert von seiner Nichte entwickelte der Gründer ein Schoko-Puzzle sowie ein Schoko-Memory. Nach einem erfolgreichen Verkaufsstart arbeitete Christian an einer weiteren Idee. Man kann auf seiner Internetseite mittlerweile auch sein eigenes Foto hochladen und somit sein Puzzle oder Memory personalisieren. Um sein Geschäft noch weiter ausbauen zu können, benötigt Christian jedoch das Geld der Investoren.

Doch auch Aleksandra von „happystuffy.me“ hofft auf ein Investment der Löwen. Das Berliner Label entwirft modische Outfits für Hunde. Dabei ist die Bekleidung der Vierbeiner handgemacht als auch maßgeschneidert. Die erste Kollektion enthält neben einen Trenchcoat noch eine Bomberjacke und einen Sweater. Vor allem HSE24-Moderatorin Judith Williams wäre dafür doch die perfekte Investorin.

Ob die beiden Gründer und ihre Mitstreiter die Investoren überzeugen können, seht ihr heute Abend um 20.15 Uhr auf VOX.

 
Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?