Von Stephanie Neuberger 0
Filmfestspiele zu ende

Die Highlights der 66. Filmfestspiele von Cannes

Damit wären auch die 66. Filmfestspiele in Cannes vorbei. Nach tagelangen Trubel in Cannes ist nun alles vorbei. Alle Hollywood-Star packen wieder ihren Koffer und es kehrt Ruhe in Südfrankreich ein. Doch was bleibt nach einem solchen Filmfestival?

Nicole Kidman, Steven Spielberg, Christoph Waltz

Waltz, Kidman & Spielberg waren in der Jury

(© Getty / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Nun sind die Filmfestspiele in Cannes vorbei und die „Goldene Palme“ an einen französischen Film verliehen. Die Stars und Sternchen reisen wieder ab und viele Hollywood-Stars nutzen die Gelegenheit nach den Filmfestspielen einen kleinen Urlaub in Europa anzuschließen.

Nach einem solchen Event fragt man sich doch, was von dem Zirkus übrig bleibt. Natürlich zum einem zahlreiche hoch gelobte Filme und zum anderen viele Eindrücke von den Darstellern und dem Presserummel. Schade daran ist, dass wir die meisten internationalen Filme nie zu sehen bekommen. Dies stört mich immer wieder, denn gerade ausländische Filme, die nicht in Hollywood produziert werden, kommen hier nur sehr selten und wenn dann nur in ausgewählte Kinos.

Dennoch sind die Filmfestspiele in Cannes natürlich eine Bereicherung, denn so hört man immerhin etwas von Filmen, die einem sonst nie bekanntgeworden wären. Mit etwas Glück sind sicherlich ein paar davon auch hierzulande zu sehen.

Ansonsten bleiben natürlich die wunderbaren Bilder der Filmstars in Erinnerung. Der Eröffnungsfilm „Der große Gatsby“ mit Leonardo DiCaprio und Carey Mulligan verwandelte Cannes in eine 20er Jahre Party und Hollywood-Schönheiten wie Jessica Chastain oder auch Nicole Kidman sorgten für den Glamour.

Wie jedes Jahr kamen auch zu den 66. Filmfestspiele die Großen der Filmbranche, aber auch zahlreiche Starlets, die absolut nichts mit dem Filmgeschäft zu tun haben und bei denen ich mich fragte, wer die überhaupt eingeladen hat. Aber wie immer heißt es bei so einem Event: Sehen und gesehen werden- Dies nutzen natürlich auch solche, die berühmt werden wollen.

Ach übrigens: Was auch nach den Filmfestspielen in Cannes bleibt ist der rote Teppich beim Palais de Festival, auf dem alle Stars posiert haben. Dieser liegt das ganze Jahr über dort. Wer also mal in Cannes ist, kann sich auf den Stufen des Palais de Festival wie ein Promi fühlen und in Pose werfen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: