Von Victoria Heider 0
Riesiger Abhörskandal

Die Handys von Kate Middleton und Prinz William wurden über 180 Mal gehackt

Im Zuge der Verhandlungen gegen die britische Zeitung „News of the World“ ist nun herausgekommen, dass die Verantwortlichen massiv das Mobiltelefon von Kate Middleton ausspioniert haben. Aber auch ihr Gatte und ihr Schwager waren von den Lauschangriffen betroffen.

Handy von Kate Middleton wurde gehackt

Kate und William wurden abgehört

(© Getty Images)

Bei der Gerichtsverhandlung rund um den Abhörskandal des britischen Boulevardblatts „News of the World“ wurden nun noch mehr Details über die wahren Ausmaße der Spionageangriffe auf prominente Persönlichkeiten bekannt.

Die royale Familie stand ganz oben auf der Liste

Wie "Spiegel Online" berichtet, gab Clive Goodman, ein Ex-Redakteur der Zeitung, vor den Richtern zu, das Handy von Herzogin Catherine – damals noch Kate Middleton (32) - in den Jahren 2005 und 2006 ganze 155 Mal gehackt zu haben.

Darüber hinaus gestand er auch, die Mobiltelefone von Prinz William (31) und Prinz Harry (29) abgehört zu haben. Bei William habe er sich 35 Mal und bei Harry immerhin neun Mal Zugriff auf ihre Handys verschafft. Alles aus dem Grund, um mehr Material für Artikel zu bekommen.

Ein Ende wurde seinem Treiben am 8. August 2006 bereitet, als er von der Polizei wegen anderer Abhörattacken auf Berater des Königshauses verhaftet wurde.

In vollem Umfang ist die Abhöraffäre aber erst im Jahr 2011 aufgeflogen. Daraufhin wurde die Zeitung eingestellt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: