Von Victoria Heider 0
Sam Smith, Beyoncé und Co.

Die Grammys 2015: Wer hat gewonnen?

Wer hat einen Grammy gewonnen? Gestern, am 8. Februar 2015, fand in Los Angeles erneut die Verleihung der begehrten Musiktrophäe statt und Sam Smith konnte sich gleich über vier Preise freuen. Wer sonst noch einen Grammy mitnehmen durfte, erfahrt ihr hier.

Sam Smith: Der große Grammy-Gewinner 2015

Sam Smith: Der große Grammy-Gewinner

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am gestrigen Sonntag traf sich in Los Angeles wieder das „Who-is-who“ der Musikbranche, um mit den Grammy Awards die besten Sänger, Bands und Songwriter zu ehren. Doch weder Beyoncé Knowles (33) noch Pharrell Williams (41) bekamen die meisten Auszeichnungen.

Vier Grammys für Sam Smith - einen Grammy für Deutschland

Der große Abräumer des Abends war der britische Liedermacher Sam Smith (22). Gleich vier Grammys stehen jetzt zu Hause in seinem Regal. „Oh Gott. Jetzt muss ich mich anstrengen und etwas sagen, ohne zu weinen. Danke“, sagte Smith sichtlich berührt, als er den Grammy entgegennahm.

Doch auch nach Deutschland ging ein Grammy. Die niedersächsische Produktionsfirma CPO bekam den Grammy für die beste Opernaufnahme.

Hier erfahrt ihr die wichtigsten Gewinner im Überblick:

- Album des Jahres: „Morning Phase“, Beck
- Song des Jahres: „Stay with me“, Sam Smith
- Aufnahme des Jahres: „Stay with me“, Sam Smith
- Neuer Künstler: Sam Smith
- Pop Solo-Performance: „Happy (Live)“, Pharrell Williams
- Pop-Album vocal: „In the Lonely Hour“, Sam Smith
- Pop-Performance eines Duos oder einer Gruppe: „Say Something“, A Great Big World and Christina Aguilera
- Rap/Gesang Kollaboration: „The Monster“, Eminem and Rihanna
- Rock-Song: „Ain't It Fun“, Hayley Williams and Taylor York
- Traditionelles Pop-Vokalalbum: „Cheek to Cheek“, Lady Gaga and Tony Bennett
- Rap-Performance: „i“, Kendrick Lamar
- Rap-Song: „i“, Kendrick Lamar
- Rap-Album: „The Marshall Mathers LP2“, Eminem
- R&B-Performance: „Drunk in Love“, Beyoncé and Jay-Z
- R&B-Song: „Drunk in Love“, Beyoncé and Jay-Z
- Urban-Contemporary-Album: „Girl“, Pharrell
- Rock-Performance: „Lazaretto“,Jack White
- Rock-Album: „Morning Phase“, Beck
- Country-Solo-Performance: „Something in the Water“, Carrie Underwood


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?