Von Anita Lienerth 2
Sean Astin, Josh Brolin & Co.

„Die Goonies“: Für diese Schauspieler war der Film ein Karrieresprungbrett

"Die Goonies"-Darsteller im Jahr 1985

"Die Goonies"-Darsteller im Jahr 1985

(© Entertainment Pictures / Getty Images)

Der Film „Die Goonies“ feierte vor mehr als 30 Jahren Premiere und ist seitdem immer noch sehr beliebt. Die meisten Schauspieler des Abenteuerfilmes sind bis heute in Hollywood tätig und können auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken.

Im Jahr 1985 war der Kultfilm „Die Goonies“ in den Kinos zu sehen. Das Drehbuch für die Verfilmung von „Die Goonies“ stammt von Steven Spielberg (70). Für die meisten Darsteller war der Film ein Karrieresprungbrett, einige von ihnen sind bis heute erfolgreich in Hollywood tätig.

Das machen „Die Goonies“ heute

Josh Brolin (49), der die Rolle des „Brand“ verkörperte, hat sich in den letzten drei Jahrzehnten in Hollywood ganz nach oben gearbeitet. Nach seinem Mitwirken in „Die Goonies“ spielte er in unzähligen Filmen eine Rolle, darunter in „True Grit“, „Sin City“ oder „Gangster Squad“. Für seine Darstellung in dem Film „Milk" wurde Brolin für einen Oscar nominiert. 2018 wird er in Marvels „Avengres: Infinity War“ zu sehen sein. 

Auch Sean Astin (46), der „Mikey“ darstellte, ist seit dem Film ein beliebter Schauspieler. Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle des „Sam“ in der „Herr der Ringe“-Trilogie. Bald wird er im amerikanischen TV-Drama „The Alienist“ den ehemaligen US-Präsidenten Theodore Roosevelt (†60) spielen. 

Corey Feldman (45) feierte seine größten Erfolge als Kinderstar. Er war schon vor „Die Goonies“ bekannt. Seit seiner Rolle des „Mouth“ blieb ihm der große Erfolg jedoch aus. Er ist aber immer noch regelmäßig in kleineren Rollen zu sehen.

Sie haben der Schauspielerei den Rücken gekehrt

Jeff Cohen (42) verkörperte die Rolle des „Chunk“. In den letzten 30 Jahren war Cohen noch vereinzelt in verschiedenen Serie zu sehen, jedoch war er als Schauspieler nicht so erfolgreich wie seine Kollegen und ist seit 2014 ab und an als Kolumnist für die „Huffington Post“ tätig. Jonathan Ke Quan (45) arbeitet seit seiner Rolle des „Data“ vermehrt als Stunt-Choreograph. So arbeitete er unter anderem für die Filme „X-Men“ und „The One“. Außerdem spricht er fließend Englisch, Vietnamesisch, Cantonesisch und Mandarin.

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?